Autobahn mehrere Stunden gesperrt

Mann stirbt auf der A81 - Beim Aussteigen von Sattelzug erfasst

Gesperrte Straße
+
Die A81 war nach dem tragischen Unfall und aufgrund eines Folgeunfalls mehrere Stunden gesperrt (Symbolbild).

Nach einem Unfall ist ein Mann auf der A81 aus seinem Wagen gestiegen und wurde anschließend von einem Sattelzug erfasst und starb noch an der Unfallstelle.

Untergruppenbach (dpa/lsw) - Ein Mann ist am Montagmorgen auf der Autobahn 81 aus seinem Wagen ausgestiegen und dabei von einem Sattelzug tödlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei starb der 24-Jährige noch an der Unfallstelle bei Untergruppenbach (Kreis Heilbronn).

Der Mann soll mit seinem Wagen kurz nach der Anschlussstelle in Richtung Würzburg von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Schutzplanke geprallt sein. Anschließend stieg er laut Polizei aus seinem Auto aus und wurde dabei von dem Sattelzug erfasst.

Bei einem Folgeunfall soll ein Lastwagen versucht haben, auf den Standstreifen auszuweichen. Der Wagen stieß dabei mit zwei Autos zusammen. Drei Menschen seien bei dem Unfall leicht verletzt worden. Die Polizei sperrte die Fahrbahn bis in den Vormittag für mehrere Stunden.

Kommentare