Versuchter Tötungsdelikt

Mann tritt auf prügelnden Obdachlosen ein

Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht und Notarzt Rettungswagen bei einem Einsatz.
+
Nachdem der Mann auf den Obdachlosen eingetreten hatte, flüchtete er mit einem Auto (Symbolbild).

Ein Unbekannter hat in der Mannheimer Innenstadt auf einen Obdachlosen eingetreten und den Mann schwer verletzt. Das Opfer war zuvor selbst gewalttätig gewesen.

Mannheim (dpa/lsw) - Das Opfer erlitt Gesichtsbrüche und seine Sehkraft ist in Gefahr, teilte die Polizei am Dienstag mit. Sie hat Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts aufgenommen. Videoüberwachungen zufolge hatte der 40-jährige Wohnsitzlose selbst in der Nacht auf Sonntag im Streit auf seiner Partnerin gekniet und auf sie eingeschlagen. Der Täter beobachtete dies wohl aus seinem Auto heraus, hielt an und trat dem Wohnsitzlosen frontal ins Gesicht, sodass dessen Kopf auf den Asphalt schlug. Der Täter flüchtete mit seinem Begleiter im Auto.

Kommentare