Schlechtes Gewissen

Mann gibt Schmuck nach Einbruch in Juweliergeschäft aus Reue zurück

Eine Person bei einer Festnahme durch die Polizei.
+
Im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald bediente sich ein Einbrecher in einem Juweliergeschäft. Kurz darauf stellte er sich aber der Polizei(Symbolbild).

Nicht jeder Mensch ist offenbar zum Einbrecher geboren. Ein junger Mann in Badenweiler bekam nach seinem Raubzug Gewissensbisse und stellte sich der Polizei.

Badenweiler (dpa/lsw) - Einen Tag nach einem Einbruch in ein Juweliergeschäft in Badenweiler (Breisgau-Hochschwarzwald) hat sich der mutmaßliche Dieb der Polizei gestellt. Nach Polizeiangaben von Montag erklärte der 18-Jährige, er sei aus Reue zu den Beamten gekommen. Der junge Mann soll in der Nacht zum vergangenen Sonntag in den Laden eingebrochen sein. Dort stahl er den Angaben nach Schmuck mit einem Wert in vierstelliger Höhe, den er den Polizisten übergab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare