Möbelriese in der Region Stuttgart

Panne führt zu riskantem Chaos auf Ikea-Parkplatz - Kunden warten stundenlang in Eiseskälte

Zahlreiche Menschen stehen vor einem Ikea-Geschäft Schlange.
+
Aufgrund einer Panne warteten am Freitag Hunderte Kunden stundenlang vor dem Ikea in Ludwigsburg (Symbolbild).
  • Julian Baumann
    VonJulian Baumann
    schließen

Aufgrund des aktuellen Lockdowns können Ikea-Kunden Möbel nur noch online bestellen und vor Ort abholen. Eine Panne führte am Freitag vor der Ikea-Filiale in Ludwigsburg zu Chaos.

Ludwigsburg - Durch die wieder verstärkte Ausbreitung des Coronavirus in Baden-Württemberg beschlossen Bund und Länder im Dezember vergangenen Jahres einen harten Lockdown mit drastischen Einschränkungen. Die Maßnahme war ursprünglich bis zum 10. Januar angedacht, wurde zu Beginn des neuen Jahres jedoch bis zum Ende des Monats verlängert. Daneben verschärfte die Landesregierung auch die aktuellen Corona-Regeln für Baden-Württemberg erneut. Geöffnet haben aktuell nur noch Geschäfte und Läden, die den täglichen Bedarf der Bevölkerung abdecken. Nahezu alles andere kann jedoch nach wie vor online gekauft werden. Manche Ketten bieten daneben auch an, die bestellte Ware im Lager vor Ort abzuholen.

Bei dem schwedischen Möbelriesen Ikea, der in der Region der Landeshauptstadt Stuttgart zwei Standorte hat, ist eine solche Abholung an der Filiale möglich. Durch die hohe Infektionsgefahr und die geltenden Abstands- und Hygieneverordnung gibt es auf den Parkplätzen jedoch strenge Regeln. Eine Panne führte bei Ikea in Ludwigburg jedoch nicht nur zu Unmut bei den Kunden, sondern auch dazu, dass sich zu viele Menschen gleichzeitig auf dem Parkplatz aufhielten. Der Möbelriese bezog nun Stellung, wie die Stuttgarter Zeitung (StZ) berichtet.

Ikea in Ludwigsburg: Panne führt zu Chaos auf dem Parkplatz des Möbelhauses

Die Standorte des Möbelhauses Ikea sind grundsätzlich äußerst beliebt. Auch die Filialen in Ludwigsburg und Sindelfingen (Kreis Böblingen) sind nahezu immer gut besucht. Die aktuelle Lage aufgrund des Coronavirus in Baden-Württemberg tat dem Ansturm auf die günstigen Möbel keinen Abbruch. Zum Infektionsschutz gelten jedoch strenge Regeln bei der Abholung der online bestellten Ware. So sei normalerweise vorgesehen, dass sich die Kunden bis zur Bereitstellung der Ware im Auto aufhalten sollen. Am Freitag, dem 15. Januar, führte eine IT-Panne allerdings zu chaotischen Szenen vor dem Ikea in Ludwigsburg.

Laut der StZ führte eine Störung bei der Bereitstellung der Ware bei Ikea in Ludwigsburg dazu, dass hunderte Kunden teils mehrere Stunden in der Eiseskälte warten mussten. Viele seien sogar ohne ihre Ware und voller Wut wieder nach Hause gefahren. Man habe den Fehler im Laufe des Nachmittags behoben, erklärte Ikea-Sprecherin Sabine Nold der Zeitung. Zur Beschwichtigung der wütenden Kunden habe man außerdem angeboten, die Ware kostenlos nach Hause liefern zu lassen und auch Personal aus anderen Abteilungen in der Warenausgabe eingesetzt. Dennoch standen am Freitag Hunderte Kunden dicht gedrängt auf dem Parkplatz des Möbelriesen.

Ikea in Ludwigsburg: Nach Chaos auf dem Parkplatz - Möbelriese bezieht Stellung

Aufgrund der hohen Infektionsgefahr durch das Coronavirus in Baden-Württemberg sollten solche Situationen wie die am Freitag vor dem Ikea in Ludwigsburg vermieden werden. Dass sich so viele Menschen auf dem Parkplatz aufgehalten hatten, sei nicht geplant gewesen, sagte Nold der StZ.

Nach dem Bekanntwerden der IT-Panne bezog auch die Zentrale des Möbelriesen Stellung. „Um ähnliche Situationen in Zukunft zu vermeiden, werden wir unsere Abläufe überprüfen und gegebenenfalls anpassen, um sicherzustellen, dass die Warenausgabe schneller abgewickelt wird und der Kunde sich kürzer auf dem Ikea-Gelände aufhält“, hieß es von dem Unternehmen.

Der Ikea in Ludwigsburg ist ein wichtiger Standort der Wirtschaft in Ludwigsburg und einer von zwei Ikea-Standorten in der Region Stuttgart. Weitere Filialen des schwedischen Möbelriesen gibt es in Baden-Württemberg etwa in Ulm, Freiburg, Mannheim und Walldorf bei Heidelberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare