Frisch-Millionär

Unbekannter aus Baden-Württemberg gewinnt über eine Million Euro im Lotto - und holt Gewinn nicht ab

  • Sina Alonso Garcia
    VonSina Alonso Garcia
    schließen

Ein unbekannter Lotto-Spieler aus Weinheim hat mehr als eine Million Euro gewonnen. Doch bislang gibt es von dem Glückspilz keine Spur.

Weinheim - Im Lotto zu gewinnen und plötzlich reich zu werden, ist für viele Menschen ein Traum. Rund 7,3 Millionen Deutsche versuchen deshalb regelmäßig, den Jackpot zu knacken. Doch nicht alle scheinen die Gewinn-Ziehung zu verfolgen. Wie „Lotto Baden-Württemberg“ mitteilte, hat am vergangenen Samstag ein noch unbekannter Lotto-Spieler aus dem Rhein-Neckar-Kreis den Jackpot der Zusatzlotterie Spiel 77 geknackt. Seinen millionenschweren Gewinn hat er bislang nicht abgeholt.

Laut Angaben der Lotto-Gesellschaft habe der Gewinner seinen mehrere Wochen laufenden Schein Ende Mai anonym in einer Weinheimer Annahmestelle abgegeben. Darauf notiert stand die Zahlenfolge 5352169. Dies stimmt exakt mit der am Samstagabend ermittelten Gewinnzahl überein. Somit habe der Mann seinen Einsatz von 2,50 Euro auf mehr als eine Million vervielfacht. Da er bundesweit der einzige mit diesem Tipp war, erwarten den Gewinner nun genau 1.077.777 Euro.

Lotto: Gewinner in Baden-Württemberg wäre nicht der Erste, der die Million nicht abholt

Um seinen Lotto-Gewinn abzuholen, müsste der Mann eine gültige Spielquittung in einer baden-württembergischen Lotto-Annahmestelle oder in der Zentrale in Stuttgart abgeben. Er wäre jedoch nicht der erste Spieler im Ländle, der seinen Gewinn nicht abholt. So meldete sich ein Lotto-Spieler aus Reutlingen trotz seines Gewinns von 11,3 Millionen Euro drei Jahre lang nicht. Da Lotto-Erfolge drei Jahre nach Ablauf eines Kalenderjahres verjähren, verfiel der Gewinn Ende 2020. Auch in Stuttgart gewann ein Lotto-Spieler im Oktober vergangenen Jahres zwei Millionen Euro - und meldete sich nicht.

Lotto in Baden-Württemberg: Südwesten liegt an der Spitze der deutschen Lottogewinne

Wöchentlich werden im Durchschnitt 2,2 Millionen Spielaufträge in der Lotto-Zentrale der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart bearbeitet. Die Spieleinsätze der Staatlichen Toto-Lotto GmbH lagen 2020 bei 1,08 Milliarden Euro. Dabei liegt der Südwesten an der Spitze der meisten Lottogewinne in ganz Deutschland. Das lässt alleine ein Blick auf die Gewinner der letzten Jahre erahnen. So knackte im vergangenen Jahr ein Lotto-Spieler aus Ludwigsburg den 67-Millionen-Euro-Jackpot.

Rubriklistenbild: © Swen Pförtner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare