Lukrative Investition

Lotto: Mann aus Heilbronn setzt 2,50 Euro - und wird Millionär

Lotto am Mittwoch (25.08.2021): Heute füllen 7 Millionen Euro den Jackpot im Spiel 6aus49. Haben Sie Glück?
+
Mit einem Einsatz von 2,50 Euro knackte ein Baden-Württemberger den Jackpot und gewann über eine Million Euro.
  • Julian Baumann
    VonJulian Baumann
    schließen

Kleiner Einsatz, großer Gewinn: Ein Lotto-Spieler aus dem Kreis Heilbronn tippte bei der Samstags-Ziehung richtig und gewann über eine Million Euro - mit dem Einsatz von 2,50 Euro.

Heilbronn - In der Landeshauptstadt Stuttgart bekommt man für 2,50 Euro vielleicht einen Pappbecher Kaffee beim Bäcker oder einen Burger bei bekannten Fast-Food-Ketten. Über so eine Investition machen sich wohl die wenigsten Menschen Gedanken. Ein Lotto-Spieler aus dem Landkreis Heilbronn knackte mit einem solchen Betrag als Einsatz jedoch den Jackpot und gewann mehr als eine Million Euro, berichtet die Deutsche Presseagentur (dpa).

In diesem Jahr gab es in Baden-Württemberg bereits einige glückliche Lottogewinner. Ein Spieler aus Karlsruhe gewann Ende September 1,17 Millionen Euro im Lotto und erst vor wenigen Tagen gewann ein Baden-Württemberger eine halbe Million Euro im Lotto. Der Spieler aus dem Kreis Breisgau-Hochschwarzwald hatte beim Eurojackpot fünf Richtige und sogar eine richtige Zusatzzahl. Der Mann aus dem Kreis Heilbronn wurde dagegen mit seinem Einsatz von 2,50 bei der Zusatzlotterie Spiel 77 zum Millionär.

Baden-Württemberg: Lotto-Spieler aus dem Kreis Heilbronn knackt den Jackpot

Während beim Euro-Jackpot eine richtige Zahlenreihenfolge inklusive Zusatzzahlen getippt werden, entscheidet beim Spiel 77 ein anderes Kriterium. Dort ist demnach die Nummer auf dem Spielschein entscheidend. Der Einsatz beträgt bei dieser Art des Lotto-Spielens immer 2,50 Euro, die Gewinnchance liegt bei eins zu zehn Millionen. Wie Lotto Baden-Württemberg mitteilte, seien die sieben Endziffern der Nummer auf dem Spielschein des Mannes aus dem Kreis Heilbronn bei der Samstag-Ziehung richtig gewesen.

Der Spieler aus Baden-Württemberg sei bundesweit der einzige mit der richtigen Zahlenkombination gewesen und räumte damit den Jackpot von 1.077.777 Euro ab. Laut der Lottogesellschaft war der Mann aus dem Kreis Heilbronn allein in diesem Jahr bereits der 22. Spieler im Südwesten, der über eine Million Euro gewann.

Lotto Baden-Württemberg: Viele Spieler holen Gewinn nicht ab

Ende vergangenen Jahres gewann eine Spielerin aus Baden-Württemberg eine Rekord-Summe, als sie den höchsten Jackpot aller Zeiten knackte. Nach einem Gewinn muss der entsprechende Spieler die Summe durch die Vorlage des Spielscheins bei einer Lottoannahmestelle bestätigen. Mitunter kommt es jedoch vor, dass Lottospieler ihre Gewinne für lange Zeit nicht abholen. Ein Unbekannter aus Baden-Württemberg gewann über eine Million Euro im Lotto, holte den Gewinn jedoch nicht ab.

Dieser Spieler hatte wie der aktuelle Glückspilz aus dem Kreis Heilbronn ebenfalls das Zusatzlotterie-Spiel 77 mit einem Einsatz von 2,50 Euro geknackt. Lotto-Gewinner sollten sich nach der Ziehung nicht allzu lange Zeit lassen, den Schein einzulösen. Dieser verfällt in Baden-Württemberg nämlich nach drei Jahren. Der neue Millionär aus dem Kreis Heilbronn hat seinen Lottoschein laut der dpa jedoch bereits mit Kundenkarte an einer Annahmestelle abgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare