Corona-Verordnung am Sonntag notveröffentlicht

Lockdown 2.0 in Baden-Württemberg: Diese strengen Regeln gelten jetzt

Leere Tische und Stühle: Berlin zu Beginn des zweiten Corona-Lockdowns.
+
Der Corona-Lockdown wirkt sich auch auf die Gastronomie aus.
  • vonJulia Thielen
    schließen

Die Corona-Lage in Deutschland und Baden-Württemberg spitzt sich weiter zu - und die Politik reagiert. Ab heute ( 2. November) gelten harte Regeln.

Gerade einmal 24 Stunden ist es her, seit das Land Baden-Württemberg eine Notverkündung vornahm. Inhalt: Die ab dem heutigen Montag geltende Corona-Verordnung. Zuvor hatten sich Bund und Länder am 28. Oktober bereits auf einen „Lockdown light“ geeinigt. Die Beschlüsse setzt die baden-württembergische Landesregierung nun in deutlich verschärften Regeln um, die drastische Einschnitte in das Leben mit sich bringen. Mit diesen sollen die immer noch steigende Inzidenzzahl für Baden-Württemberg gesenkt werden.

Aktuell liegt die 7-Tages-Inzidenz in Baden-Württemberg bei 116,3. Die drastischen Regeln der neuen Corona-Verordnung für Baden-Württemberg sollen nun dazu beitragen, dass die besorgniserregende Entwicklung rückläufig wird. echo24.de* gibt einen ausführlichen Überblick, was nun wegen der neuen Corona-Regeln in Baden-Württemberg* untersagt ist - und was weiter erlaubt. *echo24.de ist Teil des Ippen Digital Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare