Verdacht auf Giftstoffe

Rückruf bei Lidl: Frühstücksprodukt kann zu Bewusstlosigkeit führen

  • Sina Alonso Garcia
    vonSina Alonso Garcia
    schließen

Der Discounter Lidl ruft einen Frühstücks-Snack zurück, der mit dem Pflanzenschutzmittel Ethylenoxid belastet sein könnte. Der Verzehr könnte schwerwiegende Folgen haben.

Neckarsulm - Wegen des Verdachts auf Giftstoffe ruft der Discounter Lidl verschiedene Sorten des beliebten Frühstück-Snacks „Sondey Granola Bites“ zurück. In dem Müsli enthaltene Sesam-Samen könnten mit dem Pflanzenschutzmittel Ethylenoxid belastet sein, teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) der dpa am Dienstag mit. „Aufgrund eines möglichen Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt nicht verzehren“, so Lidl.

Mit dem Rückruf reagierte Lidl auf eine Information des niederländischen Herstellers Banketbakkerij Merba B.V., der die Produkte aus seinem Sortiment genommen hatte. Betroffen sind die „Sondey Granola Bites, 90 Gramm“ in den Sorten Kokos-Schokolade, Haselnuss und Blaubeere.

Lidl-Rückruf: Gefährliches Pflanzenschutzmittel im Frühstücksprodukt

Das Pflanzenschutzmittel Ehtylenoxid gilt laut der Europäischen Chemikalienagentur als giftig. Es erhöht den Experten zufolge die Gefahr, an Krebs zu erkranken. Das Einatmen oder die Einnahme von Ethylenoxid ist gesundheitsschädlich und deshalb in deutschen Nahrungsmitteln verboten. Laut dem Institut für Arbeitsschutz kann es Bewusstlosigkeit, Atembeschwerden, Kopfschmerzen, Erbrechen und Schwindel hervorrufen. Die Symptome treten vor allem auf, wenn man direkt mit dem Gas in Kontakt kommt. Doch auch Rückbestände in Lebensmitteln sind nicht unbedenklich.

Rückruf bei Lidl: Diese Produkte sind betroffen

Von der Rückruf-Aktion betroffen sind Lidl zufolge die 90-Gramm-Produkte Kokos-Schokolade mit den Losnummern L2016206, L2019006 und L2021806, Haselnuss mit den Losnummern L2016106, L2019106 und L2021806 sowie Blaubeere mit L2016106 und L2021806. Verkauft worden sei das Produkt eines niederländischen Herstellers in Lidl-Filialen in den Bundesländern Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Lidl ruft das Produkt „Sondey Granola Bites“ in den Sorten Kokos-Schokolade, Haselnuss und Blaubeere zurück.

Lidl hat schnell reagiert und die betroffenen Produkte bereits aus dem Verkauf genommen. Trotzdem wurden natürlich einige Produkte verkauft, bevor der Rückruf in die Wege geleitet wurde. Lidl warnt alle, die kürzlich einen Granola-Snack gekauft haben, diesen nicht zu verzehren. Selbst wenn der Kassenbon nicht mehr vorliegt, verspricht der Discounter, den Kaufpreis zu erstatten.

Rubriklistenbild: © Marcel Kusch/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare