Polizei fahndet nach Täter

Mutige Lidl-Kassiererin schlägt Räuber mit Sturheit in die Flucht

Verbraucher aufgepasst: Bei Lidl sind derzeit gleich mehrere Fisch-Produkte von einem großen Rückruf betroffen.
+
Ein Mann wollte bei Lidl Geld erbeuten. Doch er ging leer aus.
  • VonJulia Thielen
    schließen

In einer Filiale von Lidl kam es zu einem versuchten Raub. Doch der Täter hatte nicht mit der Mitarbeiterin hinter der Kasse gerechnet.

Nach einem versuchten Raubüberfall bei Lidl* in Großbottwar ermittelt aktuell die Kriminalpolizei Ludwigsburg. Geklaut wurde allerdings nichts. Und das hat der Großkonzern offenbar vor allem einer sehr renitenten Mitarbeiterin zu verdanken. An ihr biss sich der Täter wohl die Zähne aus, wie echo24.de* berichtet.

Gegen 22 Uhr am Montagabend, 17. Januar, betrat der Mann den Discounter in der Benzenmühlstraße als letzter Kunde das Geschäft. Hierbei forderte ihn die 45-jährige Angestellte auf, sich zu beeilen, die sie bereits im Begriff sei, den Lidl zu schließen. Der Unbekannte kam laut Polizei schließlich zur Kasse und erweckte dort den Anschein, zwei Minisalamis bezahlen zu wollen.

Lidl: Mutige Kassiererin schlägt Räuber in die Flucht

Stattdessen faltete er zeitgleich einen Zettel auseinander und schob diesen der Kassiererin zu. „Dort stand geschrieben, dass er bewaffnet sei und es wurde die Herausgabe des Geldes gefordert“, heißt es in einer Mitteilung der Polizei zu dem Vorfall in Großbottwar.

Laut der Lidl-Kassiererin hatte der Täter offenbar einen Gegenstand in der Hand. Ob es sich dabei tatsächlich um eine Waffe handelte, ist aber unklar. Laut Polizei hatte die Frau keine näheren Angaben zu dem Gegenstand machen können.

Lidl in Großbottwar: Räuber beißt sich an Mitarbeiterin die Zähne aus

Ob nun wirklich bewaffnet oder nicht – die 45-Jährige kam den Forderungen des Mannes jedenfalls nicht nach. Auch nicht, als dieser seine Drohung noch einmal mündlich wiederholte. Die Frau blieb standhaft – und dem Täter wurde die Situation wohl zu heikel. Er machte sich ohne Beute aus dem Staub.

Anschließend fahndeten mehrere Streifenwagenbesatzungen nach dem Räuber. Den Verdächtigen konnten sie allerdings bislang nicht ausfindig machen. Die Polizei bittet deshalb um Hinweise unter der Telefonnummer 0800/1100225.

Lidl: Nach versuchtem Raub – Polizei fahndet nach diesem Mann

Beschrieben wird der mutmaßliche Räuber wie folgt:

  • unter 30 Jahre alt
  • dünn
  • etwa 1,57 Meter groß
  • dunkler Teint
  • buschige Augenbrauen
  • Kleidung: schwarze Jacke, Kapuze über dem Kopf, schwarze Jogginghose, Turnschuhe, weiße FFP2-Maske, OP-Handschuhe

Auch wenn die Kassiererin bei Lidl äußerst mutig war: Generell rät die Polizei davon ab, sich bei solchen Aktionen selbst in Gefahr zu bringen. Nummer eins der Regeln der Polizei-Aktion für mehr Zivilcourage lautet daher immer „Setze Deine Gesundheit nicht aufs Spiel!“. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Mehr zum Thema

Kommentare