Baden-Württemberg

Landesregierung will für schnellere Internetverbindung mehr als 26 Millionen Euro ausgeben

Eine Frau arbeitet in ihrer Wohnung vor einem Computer an einem Stehtisch.
+
Die Landesregierung fördert den Breitbandausbau. Künftig soll das Internet in Baden-Württemberg dadurch schneller werden (Symbolbild).

Die Internetverbindung in Baden-Württemberg soll weiter ausgebaut und somit schneller werden. Der Breitbandausbau wird mit mehr als 26 Millionen Euro gefördert.

Stuttgart/Ludwigsburg (dpa/lsw) - Die Landesregierung hat am Dienstag weitere Fördergelder in Höhe von mehr als 26 Millionen Euro für den Ausbau schneller Internetverbindungen freigegeben. Das Geld fließe in insgesamt 62 Projekte in Stuttgart sowie in den Kreisen Esslingen und Ludwigsburg und im Rems-Murr-Kreis, teilte das Innenministerium in Stuttgart am Dienstag mit. Profitieren sollen davon demnach unter anderem knapp 100 Schulen und mehr als 500 Firmen.

Das Ministerium bewillige für den Ausbau schneller Internetverbindungen «in diesen Tagen insgesamt 339 Förderanträge mit einem Volumen von mehr als 400 Millionen Euro», sagte Innenminister Thomas Strobl (CDU) am Dienstag bei der Übergabe von Förderbescheiden für den Breitbandausbau in Ludwigsburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare