Coronavirus in Baden-Württemberg

Kretschmann für neuen Lockdown offen: „Ausschließen kann man nichts“

Regierungs- Pressekonferenz - Kretschmann in nachdenklicher Pose
+
Winfried Kretschmann stellt sich hinter Annalena Baerbock.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann kann sich einen erneuten Lockdown vorstellen.

Stuttgart - Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann schließt angesichts der dramatischen Corona-Lage einen erneuten Lockdown nicht aus. Man habe Stand heute keine allgemeinen Lockdowns vor und halte erstmal an den Maßnahmen unter der 2G-Regel fest, sagte der Grünen-Politiker am Dienstag in Stuttgart.

„Ob wir nochmal in die Situationen kommen, dass wir noch weitergehen müssen, hängt auch von den Auffrischungsimpfungen ab.“ Er hoffe nicht, dass es nochmal zu einer solchen Lage komme. „Aber ausschließen kann man wirklich nichts.“ Es könne sein, dass man die Größe von Veranstaltungen allgemein begrenze.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare