Brandursache unklar

Kreis Waldshut: Jugendstilvilla brennt - eine Million Euro Schaden

Feuerwehr
+
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.

In St. Blasien ist eine denkmalgeschützte Jugendstilvilla abgebrannt. Bei dem Feuer wurde ein Mensch verletzt, es entstand ein enormer Sachschaden.

St. Blasien (dpa/lsw) - Beim Brand einer denkmalgeschützten Jugendstilvilla in St. Blasien (Landkreis Waldshut) ist ersten Schätzungen zufolge ein Schaden von etwa einer Million Euro entstanden. Ein Mensch erlitt leichte Verletzungen durch Rauchgas, wie die Polizei mitteilte. Demnach stand das Gebäude bereits beim Eintreffen der Rettungs- und Löschkräfte am späten Sonntagabend vollständig in Flammen.

Sieben weitere Menschen konnten das Haus unversehrt verlassen, bevor sich die Flammen vollständig auf den Bau ausbreiteten. Die sich in einem Wohngebiet befindliche Villa musste in einem Radius von 50 Metern abgesichert werden, da in der Nähe mehrere Gasflaschen gelagert waren. Zur Brandursache gab es bislang keine näheren Informationen.

Kommentare