1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Polizist erschießt ausgebrochenes Rind

Erstellt:

Kommentare

Blaulicht
Die Beamten seien nach Epfendorf gerufen worden, weil eine Rinderherde aus der Weide ausgebrochen war (Symbolbild). © Christoph Soeder/dpa

Die Polizei musste in Epfendorf ein Rind erschießen, das sich nicht einfangen ließ und Menschen angriff. Besitzer und Helfer hätten noch versucht, dass Tier einzufangen.

Epfendorf (dpa/lsw) - Mit einem gezielten Schuss aus einem Gewehr hat ein Polizist am Samstag in Epfendorf (Kreis Rottweil) ein Rind erschossen, das sich nicht einfangen ließ und Menschen angriff. Das teilte die Polizei am Montag mit. Die Beamten seien gerufen worden, weil eine Rinderherde aus der Weide ausgebrochen war. Bis auf eines der Tiere, das sich nicht mehr beruhigen ließ und unter anderem vorbeikommende Radfahrer angriff, wurde die Herde wieder eingefangen. Besitzer und Helfer hätten stundenlang versucht, dass Tier zu fangen. Auch ein Metzger sei dort gewesen.

Auch interessant

Kommentare