Wohnung unbewohnbar

Kreis Ravensburg: Dachstuhl gerät in Brand - etwa 250.000 Euro Schaden

Feuerwehrkräfte sitzen in einem Fahrzeug.
+
Bei einem Dachgeschossbrand im Kreis Ravensburg entstand ein Schaden von 250.000 Euro. Die Brandursache ist noch nicht geklärt (Symbolbild).

Im Landkreis Ravensburg geriet aus noch unbekannten Gründen eine Dachgeschosswohnung in Brand. Die Bewohner können vorerst nicht in ihre Wohnung zurückkehren.

Aulendorf (dpa/lsw) - Beim Brand eines Dachstuhls im Landkreis Ravensburg ist am Donnerstag ein Schaden von etwa 250 000 Euro entstanden. Man gehe davon aus, dass das Feuer im Bereich eines Herds in der Dachgeschosswohnung des Hauses ausgebrochen sei, teilte die Polizei mit. Die genaue Ursache sei bislang unklar. Verletzt wurde demnach niemand. Eine Mutter und ein Kind, die in der Wohnung am Dachgeschoss lebten, konnten nach dem Brand nicht in die Räume zurückkehren, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Ob auch der Rest des Gebäudes unbewohnbar ist, konnte der Sprecher zunächst nicht sagen. Der Aulendorfer Bürgermeister Matthias Burth sei aber vor Ort, um sich um eine Unterbringung der Bewohner zu kümmern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare