Starke Rauchentwicklung

Friedrichshafen: Feuer bricht in Hotel aus - Gäste evakuiert

Feuerwehrleute bringen Bewohner bei einem Brand in einem Hochhaus mit einer Drehleiter nach unten
+
Hotel in Friedrichshafen: Nach Schwelbrand mussten Gäste auch mit einer Drehleiter evakuiert werden (Symbolbild).
  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

Am Dienstagmorgen rückte die Feuerwehr zu einem Hotel in Friedrichshafen (Bodenseekreis) aus. Die Brandmeldeanlage war ausgelöst worden - 80 Gäste mussten ihr Zimmer verlassen.

Friedrichshafen - Am Dienstagmorgen, den 15. September gegen 5:45 Uhr rückten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Hotel in Friedrichshafen (Bodenseekreis) aus, wie die Polizei Ravensburg wenige Stunden später mitteilte. In dem Hotel in der Sonnenbergstraße war die Brandmeldeanlage ausgelöst worden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellten sie eine starke Rauchentwicklung im Treppenhaus fest. Die genaue Brandursache ist noch nicht vollständig geklärt, wie die Polizei Ravensburg mitteilte.

Hotel in Friedrichshafen: Starke Rauchentwicklung - Gäste müssen evakuiert werden

Durch die starke Rauchentwicklung in dem Hotel in Friedrichshafen sah sich das Personal gezwungen, die Gäste zu evakuieren. Laut Angaben der Polizei seien um die 80 Personen durch das Hotelpersonal aus ihren Zimmern geleitet worden. Zwei Personen mussten jedoch mit einer Drehleiter (charakteristisches Feuerwehrfahrzeug mit ausfahrbarer Leiter) aus dem Hotel gerettet werden. Die Einsatzkräfte untersuchten nach der Evakuierung der Gäste das Hotel, um die Ursache des Schwelbrands herauszufinden.

Im Rahmen der Durchsuchung des Hotels in Friedrichshafen stellten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr den Ursprung des Brands fest. Laut Angaben der Polizei Ravensburg war die mutmaßliche Ausbruchsstelle des Feuers ein Stromverteilerkasten im Keller des Hotels. Das Feuer konnte nach Angaben der Polizei schnell unter Kontrolle gebracht und schließlich gelöscht werden.

Hotel in Friedrichshafen: Rauch breitete sich durch einen Wäscheschacht im Gebäude aus

Warum der Stromverteilerkasten in dem Hotel in Friedrichshafen Feuer fing, ist bislang unklar. Der Rauch breitete sich ausgehend vom Keller durch einen Wäscheschacht im ganzen Gebäude aus und gelangte auch in die oberen Stockwerke. Mehrere Gäste des Hotels atmeten den Rauch ein. Sanitäter leisteten umgehend eine Erstversorgung. Die evakuierten Hotelgäste kamen vorübergehend in einer nahe gelegenen Sporthalle in Friedrichshafen unter. Für die Dauer des Einsatzes waren die Straßen Henri-Dunant-Straße und Sonnenbergstraße vollständig gesperrt, wie die Polizei Ravensburg mitteilte. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare