1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Holz aus heimischen Wäldern hilft beim Klimaschutz

Erstellt:

Kommentare

Forst Baden-Württemberg - Holzernte
Wichtig für den Klimaschutz: Holz aus heimischen Wäldern. (Symbolfoto) © Silas Stein/dpa/Archivbild

Holz aus heimischen Wäldern trägt laut Forst Baden-Württemberg zum Klimaschutz bei.

Herbertingen (dpa/lsw) - „Ein waldreiches Land wie Baden-Württemberg trägt eine besondere Verantwortung, was seine Holznutzung und den Klimaschutz angeht“, sagte Alfred Rupf, Vorstand des Landeswaldverbandes Baden-Württemberg am Mittwoch. „Heimisches Holz mit kurzen Transportwegen schützt das Klima.“

Reinhold Pix, Sprecher für Wald der Grünen-Landtagsfraktion, sieht aber noch Luft nach oben beim schonenden Umgang der Forstwirtschaft mit dem Waldboden. Hier gehe es auch um die Wasserhaltefähigkeit des Ökosystems Wald: „Baden-Württemberg hat hier aber bereits den richtigen Weg eingeschlagen. Zum Beispiel mit der Bodenschutzkonzeption für den Staatswald sowie bodenschonenden Holzerntemaßnahmen, die eine flächige Befahrung im Wald vermeiden.“

In Herbertingen (Kreis Sigmaringen) gab Forst BW unter anderem einen Einblick in den Einsatz von Forstmaschinen. Im Herbst läuft jedes Jahr die Holzernte an. Die Mitarbeiter des größten Forstbetriebs des Landes, Forst BW, sind verantwortlich für mehr als 300.000 Hektar Staatswald, sie fällen Bäume und bereiten diese für die Weiterverarbeitung auf.

Auch interessant

Kommentare