Streckensperrung

Herrenberg: Auto stößt mit Regionalbahn zusammen und fängt Feuer

Feuerwehr
+
Bei Herrenberg stieß eine Lok mit einem Auto zusammen, das auf den Schienen stand. Dabei brannte der Pkw komplett aus (Symbolbild).

Nach einem Zusammenstoß einer Regionalbahn und einem Auto bei Herrenberg fingen beide Fahrzeuge Feuer. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Herrenberg (dpa/lsw) - Eine Regionalbahn ist am Freitagmorgen bei Herrenberg (Landkreis Böblingen) mit einem Auto zusammengestoßen. Sowohl die Lok als auch der Wagen fingen Feuer, wie ein Polizeisprecher sagte. Das Fahrzeug brannte aus. Die 25 Jahre alte Autofahrerin habe den Wagen vermutlich unter dem Eindruck einer psychischen Ausnahmesituation und Alkoholeinfluss auf die Gleise gefahren und dann verlassen. Die Frau und der Lokführer sowie die beiden Fahrgäste im Zug blieben unverletzt. Die 25-Jährige wurde in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. Die Bahnstrecke zwischen Herrenberg und Entringen wurde gesperrt. Der Vorfall ereignete sich den Angaben zufolge an der Haltestelle Zwerchweg der Ammertalbahn.

Kommentare