Ausgebüxt

Heidelberg: Entlaufene Rinder werden von Polizei-“Cowboys“ eingefangen

Zu sehen ist eine Herde Rinder, die auf einer grünen Wiese vor wolkenbedecktem Himmel stehen (Symbolbild).
+
In Heidelberg sind mehrere Rinder zu einer Erkundungstour aufgebrochen. Die Polizei fing sie wieder ein (Symbolbild).

In Heidelberg haben Polizisten ausgebüxte Rinder wieder eingefangen. Offenbar stand das Gehege offen.

Heidelberg (dpa/lsw) - Polizisten haben in eher ungewohnter Rolle als «Cowboy» beziehungsweise «Cowgirl» mehrere ausgerissene Rinder zurück in ihr Gehege geführt. Autofahrer waren auf die Tiere aufmerksam geworden und hatten die Beamten verständigt, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Die Tiere waren in der Nacht zum Sonntag aus ihrem offen stehenden Gehege entlaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare