Verdacht auf Gewalttat

Haftbefehl nach Fund von totem Mädchen in Baden-Baden

Ein Feuerwehrauto mit Blaulicht.
+
Bei einem Wohnungsbrand in Baden-Baden wurde ein totes Mädchen gefunden (Symbolbild).

Bei einem Wohnungsbrand in Baden-Baden wurde ein totes Mädchen gefunden. Die Staatsanwaltschaft erließ nun einen Haftbefehl gegen den Gastvater.

Baden-Baden (dpa/lsw) - Nach dem Fund eines toten Mädchens bei einem Wohnungsbrand in Baden-Baden ist Haftbefehl gegen den Gastvater erlassen worden. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten, sollte er in eine Justizvollzugsanstalt oder ein Justizkrankenhaus verlegt werden. Nach der Obduktion des Leichnams des Mädchens habe sich der Verdacht erhärtet, dass das Kind einer Gewalttat zum Opfer gefallen sei. Das Kind hatte sich zu Besuch in der Wohnung aufgehalten.

Der 33-jährige Verdächtige kam zunächst verletzt und mit einer Rauchgasvergiftung in eine Klinik und war nicht vernehmungsfähig. Er wird unter anderem des Mordes und der versuchten schweren Brandstiftung verdächtigt.

Einsatzkräfte waren am Sonntag wegen eines Wohnungsbrandes alarmiert worden und fanden das tote Mädchen. Hinweise deuteten darauf hin, dass die Sechsjährige bereits vor dem Feuer Opfer einer Gewalttat geworden war.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare