Verwechslung mit Folgen

Gas statt Bremse: Auto kracht in Pforzheimer Apotheke

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße.
+
Wie die Polizei mitteilte, wurden durch einen Unfall in Pforzheim Tür und Fenster einer Apotheke beschädigt.

Ein Autofahrer in Pforzheim ist am Montagvormittag mit seinem Wagen in eine Apotheke gesteuert, da er Gas- und Bremspedal verwechselte. Verletzt wurde niemand.

Pforzheim (dpa/lsw) - Weil er Gas- und Bremspedal verwechselt hat, ist ein Autofahrer mit seinem Wagen in einer Apotheke gelandet. Bei dem Aufprall am Montagvormittag in Pforzheim wurde niemand verletzt, wie die Polizei mitteilte. Glastür und Schaufensterauslage der Apotheke wurden beschädigt. Weil das Auto nicht mehr fahrtüchtig war, wurde es abgeschleppt. Die Höhe des Schadens konnte die Polizei zunächst nicht genau beziffern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare