Unfall

Fußgängerin in Heidelberg von Auto erfasst und schwer verletzt

Ein Einsatzfahrzeug, Streifenwagen, der Polizei mit Blaulicht und dem Schriftzug „Unfall“.
+
In Heidelberg wurde eine Fußgängerin von einem Auto erfasst (Symbolbild).

Eine 71-jährige Autofahrerin in Heidelberg übersah eine Frau, die dabei war, die Straße zu überqueren. Sie wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Heidelberg (dpa/lsw) - Eine 66-jährige Fußgängerin ist am Sonntagabend auf der Bundesstraße 37 in Heidelberg von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Nach Angaben eines Sprechers der Polizei überquerte die Frau die B37 bei der Theodor-Heuss-Brücke auf einem Fußgängerüberweg und wurde aus bisher unbekannten Gründen von der 71-jährigen Fahrerin übersehen. Die 66-Jährige wurde mit Schürfwunden, einer Platzwunde und Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare