Klimaneutralität

SC Freiburg baut weltweit größte Solaranlage auf einem Stadiondach

  • Valentin Betz
    VonValentin Betz
    schließen

Der SC Freiburg ist fester Bestandteil der Bundesliga. Aktuell baut der Verein eine neue Arena. Die soll auch bei der Umwelt in der obersten Liga spielen - mit der größten Solaranlage auf einem Stadiondach.

Freiburg - In der Fußball-Bundesliga herrscht aktuell Pause, doch Stillstand beim Fußball gibt es deswegen nicht. Denn die Nationalmannschaften treten momentan in der Europameisterschaft gegeneinander an. Mit Christian Günter ist auch ein Profi vom SC Freiburg bei der deutschen Auswahl dabei. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann glaubt fest an einen Sieg der Deutschen bei der EM (BW24* berichtete).

Auch wenn die Fußballprofis der Bundesliga derzeit entweder Urlaub genießen oder mit ihren Nationalmannschaften unterwegs sind: In den Vereinen wird trotzdem auf Hochtouren gearbeitet, denn die nächste Saison wartet schon. Beispielsweise hat der VfB Stuttgart eine Frauenabteilung gegründet*. Beim Liga-Konkurrenten SC Freiburg stehen sogar noch größere Veränderungen an. Der Verein will kommende Saison in einem neuen Stadion spielen. Wie die Badische Zeitung berichtet, soll das auch im Bereich erneuerbare Energien in der obersten Liga spielen.

Stadion des SC Freiburg: Verein verpachtet Dach an Energieversorger

Aktuell schauen unter anderem in Stuttgart Fans noch die Fußball-EM im Public Viewing*. Das gibt dem SC Freiburg die Zeit, das neue Stadion möglichst pünktlich zum Saisonstart in der Bundesliga im August fertigzustellen. Auf dem Dach der Arena befindet sich dann eine 15.000 Quadratmeter große Photovoltaikanlage - die weltweit größte auf einem Stadiondach.

Größte Solaranlage auf einem Stadiondach: Der SC Freiburg spielt bald in einer klimaneutralen Arena.

Dafür investiert der kommunale Energieversorger Badenova laut Badischer Zeitung 1,5 Millionen Euro. Insgesamt produziert die Solaranlage nach Fertigstellung dann 2,3 Millionen Kilowattstunden Energie - so viel, wie 1.000 Haushalte benötigen. Gemeinsam mit der Abwärme eines Unternehmens im benachbarten Industriegebiet Nord soll das neue Stadion des SC Freiburg damit „bilanziell“ klimaneutral sein, so Badenova-Chef Thorsten Radensleben laut Badischer Zeitung.

SC Freiburg: Solaranlage macht Stadion nur rechnerisch klimaneutral

Die Betreiberfirma der Solaranlage auf dem Stadiondach des SC Freiburg schätzt, dass sich die Investitionen bereits nach zehn Jahren amortisiert haben. Dass das Stadion durch die Solarzellen nur rechnerisch klimaneutral ist, liegt am enormen Strombedarf an Spieltagen des SC Freiburg. Neben Flutlicht und Rasenheizung benötigt auch die TV-Übertragung viel Energie. Das alles gleichzeitig kann durch die Solaranlage nicht gedeckt werden.

Zudem ist für jedes Stadion der Bundesliga ein Dieselaggregat vorgeschrieben, das auch bei Stromausfall die TV-Übertragung gewährleistet. Das will der SC Freiburg aber möglichst durch einen Batteriespeicher überflüssig machen. Während klimaneutrale Stadien inzwischen keine Besonderheit mehr sind, sind die weltgrößte Solaranlage auf dem Stadiondach und die Wärmenutzung aus dem Industriegebiet ein Alleinstellungsmerkmal des SC Freiburg.

Solaranlage auf Stadiondach des SC Freiburg: Bürgermeister lobt „Aushängeschild“

Das neue Stadion hat nicht nur große Bedeutung für den SC Freiburg. Auch die Stadt ist stolz auf die weltgrößte Solaranlage auf einem Stadiondach. Wie die Badische Zeitung berichtet, lobte Oberbürgermeister Martin Horn den SC Freiburg für die "Extraschritte, obwohl er kein Geld zu verschenken hat". Das Stadion sei jetzt schon ein Aushängeschild für die Stadt, die sich auch gerne mit den Superlativen schmücke.

Die Solaranlage auf dem Dach des Stadions bleibt zudem nicht die einzige - auch nachhaltige - Neuerung des SC Freiburg. Die Betreiberfirma der Solaranlage will obendrein schnelles Internet für die etwa 35.000 Zuschauer gewährleisten. Auf den Parkplätzen des Stadions sollen zudem zehn Ladesäulen für Elektroautos installiert werden und auch Lademöglichkeiten für E-Bikes. Mit der zugehörigen Infrastruktur hat das Stadion laut Vereinsangaben 126,5 Millionen Euro gekostet. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © SC Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare