1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Fünf Verletzte nach Unfall im Bodenseekreis

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Unfall
Wie die Polizei mitteilte, kam eine 79-Jährige mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn und stieß zunächst gegen einen Anhänger. Anschließend prallte der Wagen gegen einen Oldtimer (Symbolbild). © Carsten Rehder/dpa

Bei einem Autounfall bei Meersburg im Bodenseekreis sind fünf Menschen verletzt worden. Eine 79-Jährige ist auf die Gegenfahrbahn geraten und den Unfall verursacht.

Meersburg (dpa/lsw) - Fünf Menschen sind bei einem Unfall bei Meersburg im Bodenseekreis verletzt worden, darunter ein Neunjähriger. Wie die Polizei mitteilte, kam eine 79 Jahre alte Fahrerin am Donnerstag mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn und stieß zunächst gegen einen Anhänger. Anschließend prallte der Wagen gegen einen Oldtimer.

Eine weitere Fahrerin fuhr mit ihrem Auto auf den Oldtimer auf, deren Insassen laut Polizei «mittelschwere Verletzungen» erlitten. Feuerwehrleute befreiten die Verletzten aus dem Fahrzeug. Im Auto der 79-Jährigen wurden drei Menschen leicht verletzt, darunter der Junge. Die Bundesstraße war für mehrere Stunden voll gesperrt. Die Ursache des Unfalls war zunächst unklar.

Auch interessant

Kommentare