Landesparlament diskutiert

Verwirrung um FFP2-Maskenpflicht in Baden-Württemberg: Das sind die neuen Regeln

Eine Frau trägt bei ihrem Einkauf in einem Supermarkt eine FFP2-Schutzmaske.
+
Beim Einkauf im Supermarkt muss künftig eine medizinische Maske getragen werden.
  • Carolin Freytag
    vonCarolin Freytag
    schließen

Wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg wurden die Regeln noch einmal verschärft. Medizinische Masken sind künftig Pflicht.

Update vom 25. Januar, 10.23 Uhr: Ab diesen Montag ist es soweit: Wer einkaufen geht oder in öffentlichen Verkehrsmitteln in Baden-Württemberg unterwegs ist, muss ab heute zur medizinischen Maske greifen. Auch bei der Arbeit außerhalb des Homeoffice, in Arztpraxen, Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen sowie in Gottesdiensten sind sie Pflicht.

Zuvor hatte es Verwirrungen gegeben, was genau unter die Bezeichnung „medizinische Maske“ fällt. Neben FFP2-Masken und FFP3-Masken zählen dazu auch die einfachen blauen OP-Masken zur einmaligen Verwendung. Eine reine FFP2-Maskenpflicht gibt es also nicht. Einfach Stoffmasken dürfen jedoch nicht mehr getragen werden. Wer sich nicht an die Regeln hält, dem drohen Bußgelder.

Ausnahmen von der neuen Maskenpflicht gibt es für Kinder: Kinder bis 14 Jahre dürfen auch weiter einfache Alltagsmasken tragen, Kinder bis fünf Jahre bleiben von der Maskenpflicht ganz ausgenommen. Neben der neuen Maskenpflicht gelten ab heute in Baden-Württemberg aber noch weitere strengere Corona-Regeln.

Erstmeldung vom 21. Januar: Stuttgart - Die Infektionen mit dem Coronavirus in Baden-Württemberg sind noch immer auf einem hohen Niveau, aber es zeigt sich allmählich eine Besserung der Situation. Inzwischen liegt die Sieben-Tage-Inzidenz im Bundesland nach Zahlen des Robert-Koch-Instituts bei „nur“ noch 99 (Stand 21. Januar 2021, 8 Uhr). 2.353 Neuinfektionen wurden am Donnerstagmorgen für Baden-Württemberg gemeldet.

Trotz der leichten Besserung der Corona-Lage haben Bund und Länder die Zügel mitten im Lockdown noch einmal angezogen. Am Dienstagabend wurde entschieden: Der harte Lockdown in Baden-Württemberg und Deutschland geht weiter, und zwar bis zum 14. Februar. Auch weitere Maßnahmen wurden beschlossen - darunter eine Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken oder OP-Masken in bestimmten öffentlichen Bereichen. Doch ab wann gilt die FFP2-Maskenpflicht in Baden-Württemberg?

Coronavirus in Baden-Württemberg: Ist die FFP2-Maske Pflicht? Reicht die OP-Maske?

Unter anderem wurde bei der Maskenpflicht in Deutschland nachgeschärft. Eine selbstgenähte Stoffmaske oder ein Schal vor Mund und Nase reichen künftig nicht mehr aus. Sie sind in Supermärkten und Geschäften, im ÖPNV und in Arztpraxen verboten.

Stattdessen sind sogenannte „medizinische Masken“ vorgeschrieben. Dazu zählen unter anderem die FFP2- und FFP3-Masken. Aber nicht nur diese: Auch die einfachen OP-Masken zur einmaligen Verwendung fallen unter die Rubrik „medizinische Masken“ und dürfen weiterhin genutzt werden. Eine verhältnismäßig teure FFP2-Maske ist also weiterhin nicht zwingend nötig - mit Ausnahme des Bundeslandes Bayern. Hier darf nur noch FFP2 genutzt werden.

Verschärfungen der Maskenpflicht: Ab wann gilt die OP- und FFP2-Maskenpflicht in Baden-Württemberg?

Medizinische Masken sind künftig vorgeschrieben. Noch immer ist aber nicht endgültig geklärt, ab wann die Pflicht zu OP-Maske oder FFP2-Maske in Baden-Württemberg überhaupt gilt. Im Beschluss von Bund und Ländern hieß es lediglich, die Länder sollten dies schnellstmöglich umsetzen.

Wie die Deutsche Presseagentur berichtet, muss die Corona-Verordnung in Baden-Württemberg nun noch ergänzt und im Landeskabinett abgestimmt werden, erklärte Regierungssprecher Rudi Hoogvliet. Er gehe deshalb davon aus, dass die neue OP- und FFP2-Maskenpflicht in Baden-Württemberg ab kommendem Montag (25. Januar) gilt.  

Die Abgeordneten im Landesparlament kommen an diesem Donnerstag ab 10 Uhr zu einer erneuten Sondersitzung zusammen, um die Beschlüsse der Bund-Länder-Schalte zu diskutieren. Danach dürfte auch klar sein, ab wann die verschärfte Maskenpflicht für OP- und FFP2-Masken in Baden-Württemberg gilt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare