Mit 2G-Regelung

Feldberg startet in die Skisaison

Schwierige Ski-Saison
+
Die vergangene Wintersaison ist wegen der Corona-Pandemie für die Skigebiete ein Totalausfall gewesen. Auch am Feldberg wird diese Saison wegen stark steigender Corona-Zahlen wohl schwierig.

Vermasselt Corona in diesem Winter erneut die Skisaison am Feldberg? Skifans und Liftbetreiber hoffen, zum Wochenende endlich durchstarten zu können. Wegen der Pandemie bleibt vieles ungewiss.

Feldberg (dpa) - Nach einer wegen Corona komplett gestrichenen Saison blicken Wintersportler im Schwarzwald gespannt auf das Wochenende: An diesem Freitag soll am Feldberg die Skisaison starten. Wie sie sich gestaltet, hängt nach Worten des Liftverbunds nicht nur vom Wetter ab, sondern auch vom Verlauf der Corona-Pandemie und den dazugehörigen politischen Entscheidungen.

«Wir sprechen uns in aller Deutlichkeit dafür aus, die Skilifte nicht pauschal zu schließen, sondern einen sicheren und entsprechend vorbereiteten Skibetrieb zu ermöglichen», hatte der Vorsitzende des Liftverbundes, Adrian Probst, im Vorfeld gewarnt.

Die Liftbetreiber setzen für den Winter 2021/22 auf die 2G-Regelung. Geimpfte und genesene Wintersportler sowie schulpflichtige Kinder und noch nicht eingeschulte Kinder dürfen die Liftanlagen benutzen. Um lange Wartezeiten an den Kassen im Skigebiet zu vermeiden, werden die Tickets vor allem online verkauft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare