Seniorin übers Ohr gehauen

Falsche Polizeibeamte ergaunern mehr als 200.000 Euro

Polizeibeamte kontrollieren während einer Schwerpunktkontrolle zur Einhaltung der Maßnahmen, um die Coronavirus-Pandemie einzudämmen, in einem Einkaufszentrum.
+
Am Telefon gaben sich die Trickbetrüger als Polizisten aus (Symbolbild).

In Backnang im Rems-Murr-Kreis haben sich Trickbetrüger als Polizeibeamte ausgegeben. Eine Seniorin fiel auf ihre Masche rein.

Backnang (dpa/lsw) - Trickbetrüger haben sich als Polizeibeamte ausgegeben und so einer Seniorin mehr als 200.000 Euro entwendet. Wie die Polizei am Montag mitteilte, erbeuteten die Diebe am Donnerstagabend in Backnang (Rems-Murr-Kreis) drei Beutel voller Gold.

Die Frau erhielt einen Anruf von den falschen Polizisten, die sie vor bewaffneten Einbrechern warnten. Auf Nachfrage gab die Seniorin an, im Besitz einer größeren Menge Gold zu sein. Die Trickbetrüger konnten sie am Ende überzeugen, spätabends die drei Beutel voller Gold einem Abholer mitzugeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare