Arbeitsmarkt im Südwesten

Experten rechnen mit sinkenden Arbeitslosenzahlen

Der Schriftzug der „Agentur für Arbeit“ ist am Gebäude der Agentur für Arbeit Stuttgart angebracht.
+
Die Agentur für Arbeit informiert über die aktuelle Lage auf dem Arbeitsmarkt im Südwesten (Symbolbild).

Nach einem leichten Anstieg im Januar könnte die Zahl der Arbeitslosen nach Ansicht von Experten wieder zurückgegangen sein.

Stuttgart (dpa/lsw) - Über die aktuelle Lage auf dem Arbeitsmarkt im Südwesten informiert am Mittwoch die Agentur für Arbeit. Nach Einschätzung von Arbeitsmarktexperten ist die Zahl der Arbeitslosen im Februar im Vergleich zum Vormonat gesunken. Im Januar waren rund 225 000 Menschen ohne Arbeit gemeldet. Das entsprach einer Quote von 3,6 Prozent - nach 3,4 Prozent im Dezember. Die Februar-Arbeitslosigkeit unterschreitet nach Meinung der Fachleute auch die Vorjahreswerte. Die Quote lag im Februar 2021 bei 4,4 Prozent. Fast 280 000 Menschen hatten damals keine Beschäftigung.

Die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit gibt die Arbeitsmarktzahlen für Februar um 10.00 Uhr in Stuttgart bekannt.

Kommentare