1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Ex-Weltmeister Vetter legt Wettkampfpause ein: Schaue von Tag zu Tag

Erstellt:

Kommentare

Johannes Vetter
Top-Speerwerfer Johannes Vetter legt nach Problemen eine Wettkampfpause ein. © Andreas Gora/dpa

Top-Speerwerfer Johannes Vetter legt nach Problemen eine Wettkampfpause ein. „In den nächsten zwei Wochen werde ich keine weiteren Wettkämpfe absolvieren“, sagt er.

Offenburg (dpa) - Top-Speerwerfer Johannes Vetter legt nach Problemen eine Wettkampfpause ein. «In den nächsten zwei Wochen werde ich keine weiteren Wettkämpfe absolvieren. Ich schaue von Tag zu Tag. Die geplanten Starts in Ostrava und Hengelo habe ich gestrichen», sagte der Weltmeister von 2017 der Deutschen Presse-Agentur. Beim Leichtathletik-Meeting in Dessau in der vergangenen Woche hatte der WM-Dritte von 2019 nach dem Einwerfen auf die Teilnahme verzichtet.

«Der Verzicht auf den Wettkampf in Dessau war die richtige Entscheidung. Wir wollten einfach kein Risiko eingehen», sagte der 29-Jährige, der nun im Training wieder in Topform kommen möchte. «Ich habe ein paar technische Probleme, und daraus folgen körperliche Probleme. Durch kleinere Ausweichbewegungen werden Muskelgruppen, Bänder und Sehnen übermäßig strapaziert. Die Power geht gerade leider nicht in die richtige Richtung - und dann tut es mal hier und da weh.»

In Ostrava in Tschechien steht an diesem Dienstag ein internationales Meeting an. Der Wettkampf in Hengelo in den Niederlanden findet am 6. Juni statt. «Jetzt brauche ich ein paar Würfe auf technisch gutem Niveau, um wieder in die richtige Verfassung zu kommen», sagte der Athlet von der LG Offenburg.

Vetter war in der vergangenen Saison mit einer imponierenden Serie von Würfen über 90 Meter als Goldfavorit zu den Olympischen Spielen in Tokio gereist. Als Weltjahresbester war er im Finale nur Neunter geworden, weil er mit dem für seinen kraftvollen Wurfstil zu weichen Boden auf der Anlaufbahn nicht zurecht kam.

In diesem Jahr stehen für die Leichtathleten gleich zwei Höhepunkte an. Kurz nach den Weltmeisterschaften vom 15. bis 24. Juli in Eugene in den USA finden die Heim-Europameisterschaften vom 15. bis 21. August in München statt.

Auch interessant

Kommentare