Anklage vor Landgericht

Ex-Erzieher wegen Kindesmissbrauchs erneut vor Gericht

Geöffnete Kitas im Herbst?
+
Der angeklagte 29-Jährige arbeitete als Erzieher, Lehrer und Animateur.

Er arbeitete als Animateur und Erzieher und soll sich an ihm anvertrauten Kindern vergangenen haben. Ein 29-Jähriger steht wegen sexuellen Missbrauchs vor Gericht - nicht zum ersten Mal.

Baden-Baden (dpa) - Wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern steht von Donnerstag (9.30 Uhr) an ein 29 Jahre alter Mann in Baden-Baden vor dem Landgericht. Der zeitweise als Erzieher, Lehrer und Animateur beschäftigte Angeklagte soll Kinder im Alter zwischen 9 und 15 Jahren missbraucht und einigen von ihnen pornografische Videos gezeigt haben. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft geht es um mehrere Fälle, die sich zwischen 2018 und 2019 zugetragen haben sollen. Im Jahr 2014 war der 29-Jährige bereits wegen ähnlicher Delikte verurteilt worden.

Die Ermittlungen im vorliegenden Fall waren in Gang gekommen, nachdem ein Vater Anzeige erstattet hatte. Den Angaben zufolge schweigt der Angeklagte bisher. Auch Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz werden ihm vorgeworfen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung im Jahr 2019 hatten Beamte rund 45 Gramm Marihuana gefunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare