Teststation wird ausgebaut

Mit Coronatest in den Europapark? Besucher müssen sich womöglich auf Änderungen einstellen

Blick auf den Europapark.
+
Ein neues Konzept für Schnelltests in Rust soll den Tourismus wieder ankurbeln.
  • Sina Alonso Garcia
    vonSina Alonso Garcia
    schließen

Übernachtungsgäste im Europapark sowie Mitarbeiter könnten bald von einem Corona-Schnelltest-Konzept profitieren, das die Gemeinde Rust mit einem Nachbarort plant.

Rust - Noch ist der Europapark in Rust wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg geschlossen. Während der Park im vergangenen Jahr zeitweise mit einem besonderen Corona-Konzept geöffnet hatte, müssen die Fahrgeschäfte aktuell ruhen. Kürzlich sickerte jedoch durch, dass der Europapark schon bald wieder öffnen soll - mit neuen Attraktionen.

Die Gemeinde Rust und das angrenzende Ringsheim planen nun einen Vorstoß, um den Tourismus wieder anzukurbeln, wie die Badische Zeitung berichtet. So sollen schon bald Corona-Schnelltests für alle Einwohner der beiden Orte verfügbar sein. Doch nicht nur das: Auch Berufspendler, die zum Beispiel im Europapark arbeiten, sowie Übernachtungsgäste könnten bald von den Corona-Schnelltests profitieren. Die nötige Infrastruktur ist mit einer neuen Teststation in Rust bereits geschaffen.

Coronavirus in Baden-Württemberg: Schnelltests könnten dem Europapark Rust schnelle Öffnung ermöglichen

Um auf ihr Vorhaben aufmerksam zu machen, haben die Bürgermeister der Gemeinden Rust und Ringsheim einen Brief an Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Tourismusminister Guido Wolf geschrieben. Laut der Badischen Zeitung betonen sie darin, wie wichtig der Tourismus für die Region ist - daran hängen zahlreiche Arbeitsplätze. Allein im vergangenen Jahr mussten 3.500 Mitarbeiter im Europapark in Kurzarbeit geschickt werden. In ihrem Brief machen die Bürgermeister auch konkrete Vorschläge für Lockerungen in der Tourismusbranche, insbesondere für den Europapark.

Laut der Badischen Zeitung sollen die Testmöglichkeiten in Rust zunächst für alle Bürger von Rust und Ringsheim möglich gemacht werden - voraussichtlich bereits Anfang kommender Woche, wie die Bürgermeister im Gespräch mit der Zeitung betonen. Momentan werden an zwei Tagen in der Woche Angestellte der Kindergärten und der Gemeinschaftsschule getestet. Man wolle die Kapazitäten auf einen täglichen Testbetrieb ausweiten - in dem auch Mitarbeiter und Gäste des Europaparks berücksichtigt werden sollen.

In Sachen Schnelltests geht es in Baden-Württemberg jedoch nicht nur in Rust, sondern auch im ganzen Land voran. Die Drogeriekette dm baut eigene Testzentren in ihren Filialen auf. In Kürze sollen Bürger in baden-württembergischen Filialen der Drogerie die Möglichkeit haben, sich auf Corona testen zu lassen - mindestens einmal pro Woche.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare