Infinitypool und mehr Zimmer

Europapark plant große Veränderungen an beliebtem Hotel

Hotel Kronasar im Europapark.
+
Das Hotel Krønasår liegt außerhalb vom Europapark, nur wenige Schritte von der Wasserwelt Rulantica entfernt.
  • Sina Alonso Garcia
    VonSina Alonso Garcia
    schließen

Der Europapark Rust erweitert sein Imperium: Im Hotel Krønasår entstehen neue Suiten und ein Infinity-Pool. Direkt daneben wird das Erlebnisrestaurant „Eatrenalin“ errichtet.

Rust - Rund fünf Autominuten vom Europapark entfernt liegt ein weiteres Erlebnisresort, das ebenfalls zum Park gehört. Mit der Wasserwelt Rulantica, dem Virtual-Reality-Erlebniszentrum „Yullbe“ sowie dem 4-Sterne-Hotel Krønasår ist auch an diesem Standort für Besucher einiges geboten. Bis 2022 wird hier ein weltweit einzigartiges Erlebnisrestaurant, das „Eatrenalin“, gebaut. Auch das Hotel Krønasår bekommt neue Highlights.

Nach Informationen von parkerlebnis.de sind ein Kran und mehrere Bagger bereits vor Ort in Aktion. Bis 2022 soll das Krønasår elf neue Suiten im „mystisch-nordischen Stil“ sowie einen Infinity-Pool bekommen, heißt es. Europa-Park-Geschäftsführer Roland Mack gab schon einmal einen Vorgeschmack: „Es wird ein Infinity-Pool sein, der in den See hinausragt“, verkündete er.

Europapark: Krønasår und Rulantica erst 2019 eröffnet

Das Hotel Krønasår wurde, genau wie die Wasserwelt Rulantica, erst 2019 eröffnet. Seinen Namen hat das Krønasår von einer Münchener Agentur, wie Thomas Mack gegenüber der Lahrer Zeitung erklärte. „Es soll nordisch-sympathisch und vielleicht ein bisschen geheimnisvoll klingen“, so der Geschäftsführer.

Stetig erweitert der Europapark sein Imperium. Nach einer langen Corona-Pause durften sich Besucher über viele neue Attraktionen bei der Wiedereröffnung freuen. In der Wasserwelt Rulantica gibt es gleich zwei Neuheiten, die im Mai präsentiert wurden: Eine davon ist „Svalgurok“ - er wird von Rulantica als Deutschlands größter Wasserspielplatz bezeichnet und bietet Kindern und Erwachsenen insgesamt neun Rutschen. „Snorris Strand“ ist der zweite neue Bereich. Er soll den jüngsten Besucher viel Spaß in seichtem Wasser bereiten.

Europapark plant spektakuläre Achterbahn: Neuauflage des „Big Dippers“

Doch nicht nur in Rulantica tut sich etwas - auch im Freizeitpark gibt es immer wieder Bauprojekte für neue Attraktionen. In Planung ist derzeit eine spektakuläre neue Achterbahn. Ein Bauplan verrät, wo das gigantische Fahrgeschäft sich befinden wird. Bekannt wurde bisher, dass es sich bei dem Fahrgeschäft um eine weiterentwickelte Version des „Big Dippers“ handelt. Wann genau Besucher mit der neuen Attraktion rechnen können, ist noch unklar. Michael Mack stellte jedoch das Jahr 2023 in Aussicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare