1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Europapark: Beliebtes Angebot kehrt auf völlig neue Art und Weise zurück

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Valentin Betz

Kommentare

Im Europapark gibt es nicht nur Fahrgeschäfte als Attraktionen. Wiederholt finden in Rust auch Veranstaltungen statt. Eine soll jetzt wiederkommen, aber digital.

Rust - Wer den Europapark besucht, tut das vermutlich vor allem aufgrund der zahlreichen Fahrgeschäfte. Die verschiedenen Achterbahnen sind weit über die Grenzen von Baden-Württemberg bekannt und beliebt. Obwohl der Park mit seiner Attraktionen bereits ein Besuchermagnet ist, herrscht in Rust aber kein Stillstand.

Die Verantwortlichen haben immer neue Ideen, einen Besuch noch reizvoller zu machen. Beispielsweise entsteht in Frankreich ein Prototyp einer neuen Attraktion für den Europapark. Das Angebot in Rust geht allerdings weit über klassische Fahrgeschäfte hinaus. Regelmäßig können Besucher auch an Veranstaltungen teilnehmen, selbst Musicals gehören dazu.

2014 war „Spook Me!“ das erste eigene Musical des Europaparks. Bis 2017 begeisterte es die Besucher, dann wurde es zu einem Stück über die Geschichte des Wasserparks Rulantica abgelöst. Wie Parkerlebnis berichtet, kehrt „Spook Me!“ jetzt zurück - allerdings in digitaler Form.

Europapark: Musical „Spook Me!“ kann künftig auf eigener Plattform gestreamt werden

Fans des Musicals konnten sich die Show zwischenzeitlich nur auf DVD anschauen - der Europapark verkaufte eine Live-Aufzeichnung im Shop. Der Produzent der märchenhaften Geistergeschichte im Schloss des Europaparks ist Thomas Mack, Sohn des Gründers Roland Mack. „Schon früh faszinierten mich die tanzenden Gespenster und die eindringliche Klaviermusik in unserem Geisterschloss“, erzählte der Unternehmer bei der Vorstellung von „Spook Me!“

Bei den Besuchern kam das Musical äußerst gut an. „Besser als Mamma Mia in Stuttgart!“, schrieb beispielsweise ein Fan auf Youtube. „Ich bin verliebt in dieses Musical“, schreibt ein weiterer Nutzer. „Absolut empfehlenswert!“, lautet auch das Fazit eines weiteren Besuchers. Doch Stillstand gibt es im Europapark nicht, weshalb das Musical nach drei Jahren abgelöst wurde. Jetzt haben sich die Verantwortlichen dazu entschlossen, die Geschichte rund um Geisterkönig Borbar auch online erlebbar zu machen. Dafür veröffentlicht der Europapark das Musical auf seiner eigenen Streaming-Plattform Veejoy.

„Spook Me!“ als Streaming-Angebot: Europapark stellt Musical online zur Verfügung

Einen Haken gibt es allerdings beim Streaming des Musicals. Die 40-minütige Vorführung von „Spook Me!“ kann auf der Plattform Veejoy nur geliehen werden. Für 1,99 Euro können Fans das „Euriginal“ - wie der Europapark das Werk nennt - 48 Stunden lang ansehen.

Wer danach immer noch nicht genug von neuen Angeboten hat, kann sich bereits auf die nächste Idee freuen, die in Rust entsteht. Der Europapark plant eine Attraktion, mit der man auf völlig neue Weise in Geschichten eintauchen kann.

Auch interessant

Kommentare