WODAN

Europapark: Holzachterbahn bekommt Lärmschutz

Der Eingang zur Holzachterbahn „Wodan“ im Europa-Park
+
Der Eingang zur Holzachterbahn „Wodan“ im Europa-Park

Lärm sind die Anwohner des Europaparks zweifelsohne gewohnt. Trotz allem gibt es nun Anlass zu Beschwerden. Wegen einer zehn Jahre alten Achterbahn. Die nämlich wird lauter.

Rust - Ja, in einem Freizeitpark kann es schon mal laut zugehen, gar keine Frage. Im Europapark, dem größten seiner Art im deutschsprachigen Raum, natürlich erst recht. Da flanieren Tausende Menschen übers und ums Gelände, da spielt Musik, da wird auf rasend schnellen Achterbahnen geschrien. Und letzterer Fall war kürzlich erst wieder Diskussionsgegenstand. Allerdings nicht etwa wegen schreiender Gäste. Nein, tatsächlich geht es um die Bahn selbst. Um den „WODAN – Timburcoaster“, um genau zu sein.
Was es mit der Bahn auf sich hat und warum sie zukünftig einen Lärmschutz bekommt, verrät HEIDELBERG24*.

„Wodan“ ist nicht nur die drittgrößte Bahn des Parks, er gehört auch einem speziellen Achterbahnentyp an. (mko) *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare