Krawall um Mitternacht

Europapark: Betrunkene Männer randalieren in Hotel und pöbeln Gäste an

Europa-Park
+
Mit einem Blutalkoholwert von über 2 Promille trieben zwei Junge Männer ihr Unwesen in einem Hotel des Europaparks.
  • Sina Alonso Garcia
    VonSina Alonso Garcia
    schließen

Ein 29- und ein 23-Jähriger haben Unruhe in einem Hotel in Europapark gestiftet. Die Betrunkenen trieben es so auf die Spitze, dass sie schließlich des Hauses verwiesen wurden.

Rust - Zwei stark betrunkene Männer haben am vergangenen Sonntagmorgen in einem Hotel des Europaparks für Aufsehen gesorgt. Da sie gegen Mitternacht andere Hotelgäste anpöbelten, wurden die 29 und 23 Jahre alten Störenfriede des Hauses verwiesen. Dies hielt sie jedoch nicht davon ab, im Außenbereich weiter Unruhe zu stiften.

Wie das Polizeipräsidium Offenburg mitteilt, musste die Security ein zweites Mal eingreifen, als die Randalierer auch nach dem Hausverweis nicht aufhörten. Auch die Polizei wurde verständigt. Da sich vor allem der ältere der beiden Aufmüpfigen uneinsichtig zeigte, wurde er von den Beamten unter Anwendung einfacher körperlicher Gewalt in Gewahrsam genommen. Dabei beleidigte der Pöbler die Ordnungshüter mehrfach.

Europapark: Junge Männer hatten 2 Promille im Blut - jetzt drohen Konsequenzen

Als die Störenfriede auf dem Polizeirevier auf ihren Alkoholwert getestet wurden, kam es noch dicker: Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Den jungen Männern drohen nun mehrere Strafanzeigen.

Zum Glück kommt es selten zu solchen Auseinandersetzungen im Europapark. Doch hin und wieder scheint die Stimmung bei manchen Besuchern ziemlich angespannt zu sein. Erst im vergangenen Sommer prügelten sich Besucher im Europapark in der Warteschlange. Grund war offenbar das Gedränge in der Schlange, das zu der Schlägerei führte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare