Attraktionen, Shows und Events

Europapark: Beliebtestes Event findet 2021 wieder statt

Zwei Bilder zeigen die jährliche Halloween-Parade im Europapark.
+
Beim beliebtesten Event des Jahres wird im Europapark einiges geboten (BW24-Collage).
  • Julian Baumann
    VonJulian Baumann
    schließen

Im Europapark in Rust steht eine ganz besonders beliebtes Event bevor. Zu Halloween bietet der größte Freizeitpark Deutschlands verschiedene Shows und Attraktionen.

Rust - Kürbisse, in die eine hämische Grimasse geschnitzt wurde, Geister, Skelette, Vampire und Werwölfe. Die schaurigste Zeit des Jahres steht kurz bevor und kann auch in Deutschlands größtem Freizeitpark wieder gebührend und vor allem vor Angst schlotternd oder doch vor Freude schreien zelebriert werden. Im Europapark beginnt in wenigen Tagen, am 2. Oktober, nämlich das beliebteste Event des Jahres. Bereits seit 1998 können sich kleine und große Horror- und Gruselfans auf das Halloween-Event im Europapark freuen. Im vergangenen Jahr musste das beliebte Spektakel aufgrund der Krise durch das Coronavirus in Baden-Württemberg ausfallen. Umso mehr freuen sich die Besucher wohl auf den diesjährigen Herbst im großen Freizeitpark.

Ab dem kommenden Wochenende stehen die Attraktionen im Europapark ganz im Zeichen der gruseligen Jahreszeit. Im Freizeitpark und auch in der Wasserwelt Rulantica bieten eine Vielzahl an Attraktionen, Shows und kulinarische Spezialitäten einen schaurigen Einstieg in den Herbst. Diese Aktionen sind im Europapark in der Halloween-Zeit und darüber hinaus geplant.

Europapark: Halloween in Deutschlands größtem Freizeitpark - das erwartet Gruselfans

Vom 2. Oktober bis zum 7. November stehen die 15 europäischen Themenbereiche im Zeichen der bunten Jahreszeit, heißt es in einer Pressemitteilung des Europaparks. Genauer gesagt stehen sie jedoch eher im Zeichen der gruseligen Jahreszeit, wie der Einleitungssatz der Mitteilung zeigt. „Klapprige Skelette sitzen zwischen leuchtenden Kürbisköpfen und das Lachen fürchterlicher Geister und Hexen schallt durch den Europa-Park“, heißt es dort. Für die richtige Stimmung im Park sorgen 180.000 Kürbisse in allen Formen und Größen, 15.000 Chrysanthemen, 6.000 Maispflanzen und 3.000 Strohballen. Zudem treiben auch allerhand gruselige Gestalten ihr Unwesen im Freizeitpark.

Neben den beliebten Attraktionen wie dem erst kürzlich wiedereröffneten „Piraten in Batavia“ oder dem „Alpenexpress Coastiality“, bietet der Europapark in der Halloween-Zeit auch Aktionen, die es sonst nicht zu erleben gibt. Laut der Mitteilung bieten 300 internationale Künstler gruselige Unterhaltung im Freizeitpark. Die folgenden Shows sind ab Samstag zu bestaunen:

  • „Surpr‘ice with the Celtic Shadows“: Halloween-Eisshow, in der durstige Vampire und tanzende Skelette für Gruselstimmung sorgen.
  • „Unsterbliche Legenden – ein musikalischer Friedhof“: Europapark-Ensemble der Untoten erobert die italienische Freilichtbühne und bietet Hits, die die Zeit überdauern.
  • Halloween-Parade: Jährlich stattfindende Parade, in der finstere Gestalten und gruslige Kreaturen den Besuchern das Fürchten lehren.
  • Halloween-Dorf: Gruseldorf mit eigenem Labyrinth für kleine Gruselfans.

(Quelle: Europapark)

Wenn die Nacht über dem Europapark hereingebrochen ist, zieht der beliebte Freizeitpark zu Halloween andere Seiten auf. Laut der Mitteilung sind die „Horror Nights – Traumatica“ in diesem Jahr „bestimmt nichts für schwache Nerven“. Das mehrfach ausgezeichnete Event ist sogar bereits ab Freitag verfügbar. Die Seite des Events verspricht eine „Welt nach der Apokalypse“, in der „fünf rivalisierende Gruppen um die Macht über Traumatica“ kämpfen. Demnach können Besucher ihren „ganz eigenen Horrorfilm“ erleben. Bei all dem gebotenen Gruselspaß zur Halloween-Zeit im Europapark, gibt es für Fans jedoch einen Dämpfer. Die „Halloween-Party“ im Europapark würde für dieses Jahr abgesagt.

Zudem müssen Besucher des beliebten Halloween-Events im Europapark bei allem Grusel- und Horrorspaß jedoch auch die geltenden Corona-Regeln beachten. An diese Corona-Regeln müssen sich Besucher im Europapark nun halten.

Europapark: „HALLOWinter“ soll auch nach dem Halloween-Event Gruselspaß bieten

Neben dem Freizeitpark des Europaparks bietet auch die Wasserwelt Rulantica herbstliche Spezialitäten und schaurige Animationen vor allem für Kinder. Wenn die beliebteste Zeit des Jahres im Europapark am 7. November ihr Ende findet, ist der Gruselspaß jedoch noch nicht vorbei. Laut der Pressemitteilung geht es im Park nahtlos mit dem „HALLOWinter“ vom 8. bis 26. November weiter. In dieser Zeit soll ein Mix zwischen gruseligen Attraktionen und einer besinnlichen Winterstimmung geboten werden.

Zudem können sich Europapark-Fans auch bereits auf neue Attraktionen im kommenden Jahr freuen. Eine Attraktion, die 2022 im Europapark eröffnet werden soll, ist weltweit einzigartig und ein Bauplan verriet kürzlich, wo der Europapark eine gigantische neue Achterbahn baut.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare