Ausflug trotz sportlicher Talfahrt

Skurriles Achterbahn-Foto zeigt den KSC im Europa-Park: Alle haben Spaß, nur einer wohl gar nicht

  • Armin T. Linder
    VonArmin T. Linder
    schließen

Trotz der vorangegangenen Niederlage hatte der Karlsruher SC beim Team-Ausflug in den Europa-Park jede Menge Spaß auf der Achterbahn - nur einer wohl weniger.

Rust - Der Europa-Park in Rust begrüßte am Wochenende (30. April/1. Mai) prominenten Besuch: Das Team des Zweitligisten Karlsruher SC gab sich die Ehre. Nicht nur der komplette Kader reiste in den Freizeitpark, sondern auch die Familien sowie der Trainerstab. Ein vorgezogener Saisonabschluss, der mit einem gemeinsamen Abendessen nach einer Tour durch den Park ausklang.

Karlsruher SC: Team fährt nach Niederlage gegen Hannover 96 gemeinsam Achterbahn im Europa-Park

Dabei dürfte manchen noch schlechte Laune in den Knochen gesteckt haben. Schließlich kassierte das Team zuvor eine 0:2-Niederlage bei Hannover 96. Das fünfte Zweitliga-Spiel in Serie ohne Sieg sorgte dafür, dass der KSC weiter in der Tabelle absackte und nur noch auf dem 12. Rang liegt.

Die KSC-Truppe fuhr im Europa-Park gemeinsam Achterbahn.

Für ein paar Momente aber dürften alle den sportlichen Frust vergessen haben. In einer Achterbahn kommt man nicht groß zum Nachdenken - erst recht nicht in der Silver Star, die auf 130 km/h beschleunigt. Der Europa-Park hat ein Foto veröffentlicht, auf dem das KSC-Team bei der Achterbahnfahrt zu sehen ist.

Europa-Park-Foto von Achterbahnfahrt: KSC-Spieler scheinen Spaß zu haben - nur Philip Heise nicht

Was darauf auffällt: Die KSC‘ler haben eine Menge Spaß. Vielen sieht man das Adrenalin an. Trainer Christian Eichner in der hintersten Reihe scheint glücklich zu lächeln, andere haben ihre Münder weit aufgerissen und kosten das Achterbahn-Vergnügen voll aus.

Philip Heise schien als Einziger mit der Achterbahn zu fremdeln.

Nur einer tanzt aus der Reihe und wirkt auf dem Foto komplett teilnahmslos: Philip Heise. Der 30-Jährige scheint der Einzige zu sein, der mit der wilden Sause offenbar so seine Probleme hatte.

Der äußerst unentspannt wirkende Gesichtsausdruck des Abwehrspielers ist auch mehreren Nutzern in den sozialen Medien aufgefallen. „So wie es aussieht, ist Philip Heise bestimmt mehrmals gefahren“, spöttelt einer. „Dem Heise ist es nicht so ganz geheuer“, meint ein weiterer und erntet Zustimmung. „Ja gell, ich glaube, er musste sich schwer beherrschen, um nicht zu ...“

KSC nach Niederlage im Europa-Park: Nicht alle finden es gut

Diverse User frotzeln auch darüber, dass dem KSC nach der sportlichen Talfahrt überhaupt noch so ein Vergnügen zuteilwurde. „So will ich nach unzufriedener Arbeit auch belohnt werden“, schreibt eine Nutzerin.

Ein anderer denkt an den FC Bayern München, der für einen Kurztrip nach Ibiza abgedampft ist. „Die einen fahren in den Europa-Park und andere fliegen nach Ibiza und machen Party …“ Einer kommentiert: „Ja ja KSC der FC Bayern der Zweiten Liga.“ Über eine nachlassende Qualität im Europa-Park beschweren sich derzeit einige Fans. (lin)

Rubriklistenbild: © Europa-Park

Mehr zum Thema

Kommentare