1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Etwa 300.000 Euro Schaden bei Brand in zwei Scheunen

Erstellt:

Kommentare

Scheunenbrände, wie hier in Sehnde/Niedersachsen, entwickeln oft starke Flammen (Symbolbild).
Bei einem Scheunenbrand in Ertingen (Landkreis Biberach) wurde zum Glück niemand verletzt (Symbolbild). © picture alliance / Julian Strate

In Ertingen standen am Sonntag zwei Scheunen in Flammen. Was den Brand ausgelöst hatte, ist noch unklar.

Ertingen (dpa/lsw) - Rund 300.000 Euro Sachschaden hat ein Brand zweier Scheunen in Ertingen (Landkreis Biberach) verursacht. Was das Feuer am Sonntag ausgelöst hatte, sei noch unklar, teilte die Polizei am Montag mit. Die Scheunen waren an ein Wohnhaus angebaut. Ein Bagger musste die abgebrannten Reste abreißen, um das Gebäude daneben zu schützen. So konnte die Feuerwehr die Glutnester entfernen.

In den Scheunen standen ein Fahrzeug und ein alter Kühlschrank. Außerdem waren Stroh und Holz dort gelagert. Ob etwa ein technischer Defekt am Kühlschrank den Brand verursacht hatte, muss noch geprüft werden. Niemand wurde bei dem Brand verletzt.

Auch interessant

Kommentare