1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Landkreis Emmendingen: Pkw gerät auf die Gegenfahrbahn - vier Verletzte bei Unfall

Erstellt:

Von: Antonio José Riether

Kommentare

In Denzlingen kam es zu einem Verkehrsunfall mit vier Verletzten.
In Denzlingen kam es zu einem Verkehrsunfall mit vier Verletzten. © Eibner/imago-images

Nördlich von Freiburg kam es am Samstag zu einem Zusammenprall zweier Pkw mit vier Verletzten, der eine mehrstündige Sperrung der Fahrbahn zur Folge hatte.

Denzlingen - Bei einem Unfall im Landkreis Emmendingen im Bereich des Fahrbahnteilers der Bundesstraße 3 Richtung Emmendingen und der Bundesstraße 294 in Richtung Waldkirch wurden vier Menschen verletzt - einer davon sogar schwer.

Kreis Emmendingen: Verkehrsunfall mit vier Verletzten auf der Bundesstraße - mehrstündige Sperrung

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Unfall am Samstagabend um 22.28 Uhr gemeldet. Ein von der B3 kommender 31-Jähriger mit seinem Mazda ins Schleudern gekommen und somit auf die Gegenspur geraten. Es sei zum Zusammenstoß mit einem von Freiburg kommenden Polo gekommen. Jeweils zwei Insassen der beteiligten Wagen zogen sich hierbei Verletzungen zu - alle vier wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Wie es zum Unfall kam, war zunächst unklar.

Zur Bergung des niedrigen fünfstelligen Schadens musste die Fahrbahn in Richtung Emmendingen/Waldkirch für zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr war mit 22 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen vor Ort, zudem war der Rettungsdienst mit vier Rettungswagen sowie einem Notarzt am Unfallort. Nach der Bergung der Fahrzeuge und der Unfallaufnahme um 1 Uhr konnte die B3/B294 in Fahrtrichtung Emmendingen/Waldkirch wieder freigegeben werden. Wie die Polizei informierte, entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 20 000 Euro. (dpa/ajr)

Auch interessant

Kommentare