1. bw24
  2. Baden-Württemberg

„Wie ist der da hingekommen?“ Netz lacht über E-Scooter-Foto aus Pforzheim

Erstellt:

Von: Sina Alonso Garcia

Kommentare

E-Scooter in Pforzheim
Was ist hier denn los? In Pforzheim wurde ein E-Scooter gesichtet, der über dem Boden zu schweben scheint. © pforzheim.memes

Immer wieder sieht man in Städten achtlos weggeworfene E-Scooter herumliegen. In Pforzheim entdeckten Passanten jetzt ein Exemplar, das kopfüber an einer Bushaltestelle hing.

Pforzheim - Die Meinungen zu E-Scootern gehen weit auseinander. Während die einen sie als Chance für nachhaltige Mobilität begreifen, halten andere sie für komplett überflüssig. In einem Punkt dürften sich Befürworter und Gegner allerdings einig sein: Achtlos weggeworfene Roller sind nervig und stören das Stadtbild. In Pforzheim sorgte kürzlich ein E-Scooter für Aufruhr. Das Kuriose: Der Tretroller hing kopfüber an einer Bushaltestelle.

„Ehm ok? Pforzheim bricht Rekorde“, kommentierte die Seite pforzheim.memes unter dem Foto, das sie auf ihrem Instagram-Kanal teilte. 784 Menschen gaben dem Beitrag einen Like (Stand: 15. Dezember, 15.36 Uhr), zahlreiche kommentierten ihn. Unter den Kommentaren finden sich auch einige amüsante Bemerkungen. „Pforzheim: Selbst Gravitation hat keinen Bock hier zu sein“, schreibt eine Nutzerin. „Pforzheim. Hier ist alles möglich“, kommentiert ein weiterer User.

E-Scooter in Pforzheim: Wie kam es zu der kuriosen Szene?

Während die einen Witze über Pforzheim reißen, fragen sich andere, wie die Szene auf dem Foto wohl entstanden ist. „Wie ist der da hingekommen?“, fragt ein User. Offenbar haben auch die Betreiber der Seite pforzheim.memes keine Antwort auf die Frage. „Pforzheim halt“, schreiben sie.

Dass die Nutzer das Stadtbild von Pforzheim in den Kommentaren eher kritisch betrachten, ist bezeichnend. In Umfragen zu den hässlichsten Städten in Deutschland landet die Goldstadt aus Baden-Württemberg immer wieder auf den vorderen Plätzen. Auch in einem Reddit-Beitrag diskutierten Nutzer kürzlich über die hässlichsten Städte in Deutschland und nannten häufig Pforzheim.

Hässlichste Städte in Deutschland: Neben Pforzheim auch Stuttgart im Visier der Kritiker

Neben Pforzheim gerät auch die baden-württembergische Landeshauptstadt Stuttgart immer wieder ins Blickfeld, wenn es um die hässlichsten Städte der Bundesrepublik geht. So lästerten unter anderem Satiriker Jan Böhmermann oder Comedian Felix Lobrecht über die Schwabenmetropole. Egal, ob man in Pforzheim oder in Stuttgart lebt - schöne Plätze wird man trotz der teils berechtigten Kritikpunkte überall finden. Im Gegensatz zu anderen Großstädten bieten Pforzheim und Stuttgart jedenfalls den Vorteil, dass die Bewohner eine schnelle Anbindung an die Natur haben und manche Ecken so ländlich wirken, dass man schnell vergisst, in einer Stadt zu sein. In dem Sinne: Einfach auch mal das Positive sehen!

Auch interessant

Kommentare