1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Drei Wohnhäuser in Villingen-Schwenningen nach Brand einsturzgefährdet

Erstellt:

Kommentare

Feuerwehr
Ein Feuer ist am Mittwochnachmittag in einem Haus im Stadtbezirk Schwenningen ausgebrochen und hat zwei benachbarten Gebäude erfasst (Symbolbild). © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Bei einem Brand von drei Wohnhäusern in Villingen-Schwenningen ist ein Schaden von etwa 500.000 Euro entstanden. Die Gebäude sind einsturzgefährdet.

Villingen-Schwenningen (dpa/lsw) - Bei einem Brand von drei Wohnhäusern in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ist ein Schaden von schätzungsweise 500 000 Euro entstanden. Diese Summe nannte die Polizei am Mittwochabend. Die Gebäude seien durch das Feuer einsturzgefährdet. Den Informationen nach konnten sich alle Bewohner rechtzeitig aus den Häusern retten. Die Helfer hätten jedoch einen Bewohner vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Das Feuer war demnach am Mittwochnachmittag im mittleren Haus im Stadtbezirk Schwenningen ausgebrochen und habe dann die beiden benachbarten Gebäude erfasst. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot von rund 80 Kräften vor Ort. Helfer kümmerten sich um Notunterkünfte für die über 20 Bewohner der Häuser, wie es am Abend hieß. Um die Ursache des Brandes zu klären, seien Spezialisten der Kriminalpolizei eingeschaltet worden.

Auch interessant

Kommentare