Covid-19-Infektionszahlen in Baden-Württemberg

Coronavirus in Baden-Württemberg: Zahlen steigen nach Feiertagen

Coronavirus (SARS-CoV-2): Elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Virus in einer Probe, die von einem Patienten in den USA isoliert wurde.
+
Das Coronavirus (SARS-CoV-2) unter dem Elektronenmikroskop.
  • Melissa Sperber
    vonMelissa Sperber
    schließen

In Baden-Württemberg breitet sich das Coronavirus weiter aus. Ein schärferer Lockdown seit dem 11. Januar soll die Situation in den Griff bekommen.

In Baden-Württemberg gibt es bislang 261.474 Coronavirus-Infektionen* (7-Tage-Inzidenz: 142,4), wovon schätzungsweise 211.358 Personen bereits genesen und 5.574 Personen in Verbindung mit Sars-CoV-2 verstorben sind. Das berichtet echo24.de*. Im Stadtkreis Heilbronn sind zurzeit 4.625 Infektionen mit Sars-CoV-2 bestätigt (7-Tage-Inzidenz 220,4), im Landkreis Heilbronn sind es aktuell 8.145 (7-Tage-Inzidenz 119,0). Der Hohenlohekreis verzeichnet 2.527 Coronavirus-Infektionen (118,9). (Stand: 10. Januar 2021).

Alle 44 Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg liegen über dem Grenzwert von 50 gemeldeten Fällen pro 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen. Wegen steigender Coronavirus-Neuinfektionen gelten ab Montag, 11. Januar, noch härtere Regeln in Baden-Württemberg. Jetzt scheinen nach und nach die Auswirkungen der Lockerungen über Weihnachten und von Silvester spürbar zu werden - die Zahlen beginnen wieder zu steigen. *echo24.de ist Teil des Ippen Digital Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare