Pool zum Ausleihen

Baden-Württemberg: Firma liefert euch einen besonderen Pool nach Hause - auch ohne eigenen Garten

Matthias Raible, Martin Braun, Markus Reichenberger, Markus Ringle und Wolfgang Kowalczyk mit ihrem Lieferpool.
+
Pool-Party trotz Coronavirus in Baden-Württemberg: Matthias Raible, Martin Braun, Markus Reichenberger, Markus Ringle und Wolfgang Kowalczyk mit ihrem Lieferpool.
  • Marleen van de Camp
    vonMarleen van de Camp
    schließen

Wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg suchten drei Unternehmer eine Alternative zum Freibad. Im Zollernalbkreis liefern sie jetzt Pools auf Zeit, die eigentlich Container sind.

  • Wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg überlegten sich drei Unternehmer eine Alternative zu Badeurlaub und Freibad.
  • Wer keinen eigenen Pool hat, bekommt ihn jetzt per Lieferung auf Zeit.
  • Im Zollernalbkreis kann man einen Lieferpool mieten, der eigentlich ein Container ist. Das geht auch, wenn man keinen Garten hat.

Zollernalbkreis/Albstadt – Wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg hatten viele Menschen befürchtet, dass die Badesaison in diesem Jahr ausfallen würde (BW24* berichtete). Doch rechtzeitig zum Sommerbeginn erließ Baden-Württemberg heiß ersehnte Corona-Lockerungen*.

Freibäder und Badeseen durften im ganzen Bundesland wieder öffnen – natürlich nur unter strenger Beachtung eines Coronavirus-Hygienekonzepts. Viele Bewohner von Baden-Württemberg sind begeistert, aber nicht alle bekommen einen Termin, der wegen des Coronavirus jetzt in öffentlichen Bädern notwendig ist.

Andere sind nervös und fragen sich, ob die Hygieneregeln in einem Freibad wirklich vor Ansteckung mit der Lungenkrankheit Covid-19 schützen können. Und dann gibt es natürlich noch Leute, die eigentlich einen beliebten Badesee in Baden-Württemberg nutzen wollen, der aber laut EU mit Fäkalien verseucht ist*.

Coronavirus in Baden-Württemberg: Container-Pool auch ohne Garten bestellbar

Welcher der Gründe auch immer zutrifft – mehr Menschen als sonst wünschen sich gerade einen eigenen Pool. Drei Unternehmer aus dem Zollernalbkreis hatten darum eine geniale Idee: Einen Pool, der als Container per Lieferung zu jedem nach Hause kommt.  

Lieferpool“ heißt das Projekt, das am 17. Juni startet. Den Pool können sogar Leute zu sich nach Hause bestellen, die keinen Garten haben, wie der Schwarzwälder Bote berichtet. Neben der Lieferung kümmern sich die Unternehmer von Lieferpool auf Wunsch auch um die Genehmigung der Stadtverwaltung, den Pool auf dem Gehweg vor dem eigenen Haus abzustellen.

Das ist möglich, da es sich nicht um einen konventionellen Pool handelt, sondern um einen Baucontainer. Aber keine Sorge – die Container von Lieferpool sind nagelneu und wie ein richtiger Swimmingpool innen himmelblau gestrichen. Sie kommen von dem Familienunternehmen Korn Recycling aus dem Zollernalbkreis. Befreundete Unternehmer aus demselben Landkreis in Baden-Württemberg hatten sich Gedanken gemacht, ob wegen des Coronavirus in diesem Jahr ein Besuch im Freibad überhaupt möglich wäre. 

Coronavirus in Baden-Württemberg: Unternehmen aus Zollernalbkreis liefert Pool im Container

Matthias Raible vom Event-Unternehmen SLAM und Martin Braun und Markus Ringle vom Sicherheitsdienstleister BeSave aus dem Zollernalbkreis hatten die Idee, einen Pool zur Lieferung anzubieten, damit die Menschen in ihrer Region trotz Coronavirus baden können. So ersetzen sie für alle, die keinen Termin bekommen, das Freibad.

Außerdem muss niemand, der trotz Covid-19 ins Wasser möchte, das Risiko einer Fernreise auf sich nehmen. Schließlich ruft auch das Tourismusministerium in der Landeshauptstadt Stuttgart* dazu auf, im Jahr 2020 Urlaub in Baden-Württemberg zu machen.* Die drei Unternehmer wandten sich an Wolfgang Kowalczyk, Mitglied der Geschäftsführung bei Korn Recycling. Diese Firma vermietet rund 3.000 Baustellencontainer. Die Idee, einige neue Container zum Pool zu machen, kam dort gut an. Sie gewannen auch die Volksbank aus Albstadt in Baden-Württemberg als Sponsor und organisieren jetzt die Lieferung ihrer Lieferpools. 

Trotz Coronavirus in Baden-Württemberg Pool-Party dank Lieferpool

Falls jemand im Zollernalbkreis eine Pool-Party schmeißen möchte, ist auch das mit Lieferpool möglich, solange die Hygieneregeln des Landes Baden-Württemberg wegen des Coronavirus eingehalten werden. Auf Wunsch kommt der Pool nämlich mit Deko für die Gartenparty und Getränken. 199 Euro kostet der Container für den Zeitraum von Mittwoch bis Samstag, so der Schwarzwälder Bote. Die Lieferung erfolgt mit einer Leiter und Chlortabs. Den Pool muss der Kunde natürlich selbst auffüllen. Das Wasser entsorgen die Unternehmer von Lieferpool aber bei der Abholung. 

*BW24 ist Teil des Ippen-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare