Starkoch aus Karlsruhe

Der einst jüngste Sternekoch Deutschlands gibt wegen des Coronavirus jetzt Kochkurse auf Instagram 

Starkoch Sören Anders hält eine Filmklappe in die Kamera, bevor er bei Instagram einen Kochkurs gibt
+
Weil wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg alle Restaurants schließen mussten, gibt Starkoch Sören Anders Kochunterricht bei Instagram
  • Marleen van de Camp
    vonMarleen van de Camp
    schließen

Wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg ist sein Restaurant „Anders auf dem Turmberg“ in Karlsruhe geschlossen. Darum gibt der Starkoch Sören Anders jetzt Kochkurse auf Instagram. 

  • Wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg bietet der ehemals jüngste Sternekoch Deutschlands Live-Kochen auf Instagram an und alle können in ihrer eigenen Küche mitkochen.
  • Sören Anders musste wegen der Corona-Verordnung sein Restaurant in Karlsruhe vorübergehend schließen.
  • Am Ostersonntag kocht er live ab 17.30 Uhr ein Ostermenü. Die Zutatenliste ist schon auf Instagram verfügbar.

Karlsruhe - Wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg bietet der ehemals jüngste Sternekoch Deutschlands an, live mit ihm zu kochen. Auf dem Instagram-Account seines Restaurants Anders auf dem Turmberg kann jeder beim #stayhome Kochen mit Sören Anders mitmachen. Die Zutatenliste wird vorab veröffentlicht. Die Kochanleitung folgt dann per Instagram live. 

Unter dem Hashtag #stayhomekochen können Interessierte am Ostersonntag wieder mit Sören Anders den Kochlöffel schwingen. Ab 17:30 Uhr kocht der Starkoch aus Karlsruhe live auf Instagram ein Ostermenü: Kartoffel-Bärlauchsuppe, paniertes Kalbsschnitzel mit Spargel, Sauce Hollandaise und Salzkartoffeln und als Dessert Topfenbällchen mit Rhabarberkompott.

Coronavirus in Baden-Württemberg: Starkoch Sören Anders gibt Kochunterricht auf Instagram

Da die Landesregierung die Bürger bittet, wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg auch zu Ostern das Kontaktverbot einzuhalten, dürften umso mehr Menschen daran interessiert sein, sich in der eigenen Küche ein Menü zuzubereiten. Auf seinem Instagram-Kanal gibt Sören Anders auch ganz alltägliche Kochtipps, erklärt zum Beispiel, wie man aus drei Zutaten selbst Backhefe herstellen kann. Nach einem der bereits vergangenen Kochkurse schwärmten Instagram-Nutzer davon, wie gut das Essen geschmeckt habe - auch wenn einige User Probleme hatten, mit dem Tempo des Starkochs beim Kochen mitzuhalten.

Coronavirus in Baden-Württemberg: Lieferung, Abholung und Postversand von Speisen

Der Starkoch Sören Anders bietet während der Covid-19-Pandemie mit seinem Team die Abholung von Speisen im Burghof seines Restaurants auf dem Turmberg in Karlsruhe – also unter freiem Himmel - und für ausgewählte Stadtteile von Karlsruhe einen Lieferservice an. Wer das nicht möchte, kann im Onlineshop bestellen und erhält die Speisen per Post – hygienisch im Glas.

Infolge der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg sind alle Gaststätten voraussichtlich bis zum 19. April geschlossen, sofern sie nicht liefern oder Abholung ermöglichen. Das trifft die Restaurants in Baden-Württemberg hart. Sie müssen in Zeiten von Covid-19 alternative Wege suchen, Umsatz zu machen. Abholung und Lieferung wie sie Sören Anders in Karlsruhe anbietet, können die Verluste allerdings nur teilweise ausgleichen - besonders bei einem Gourmetrestaurant wie dem Anders auf dem Turmberg, wo für Gäste der Restaurantbesuch als Erlebnis im Vordergrund steht und es nicht nur darum geht, schnell den Hunger zu stillen.

Lange bevor das Coronavirus in Baden-Württemberg ausbrach, nämlich im Februar 2010, kam der Koch Sören Anders nach Karlsruhe. Dort übernahm er die Leitung der Oberländer Weinstube. Schon im November desselben Jahres wurde das Restaurant mit einem Stern im Guide Michelin ausgezeichnet. Sören Anders war damals mit 24 Jahren der jüngste Sternekoch Deutschlands. 

2012 wurde er Küchenchef des Restaurants Klenerts auf dem Turmberg. Dort eröffnete er den Gourmetbereich Anders Superior. Seit das Ehepaar Klenerts sich 2013 zurückzog, heißt das Restaurant Anders auf dem Turmberg. Es bietet neben dem Gourmetbereich auch Regionale Küche und ein Bistro im Freien mit Blick über Karlsuhe und Teile von Baden-Württemberg.

Da das Coronavirus in Baden-Württemberg fatale Folgen für die Wirtschaft hat, werden auch andere Unternehmer aus der Region kreativ. Zum Beispiel macht ein Bäcker aus Lörrach wegen des Coronavirus in Baden-Württemberg jetzt auf McDonald's. Er eröffnete einen Drive-In für seine Kunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare