Alle Verschwörer versammelt

Attila Hildmann plant Demo in Berlin: Mit Xavier Naidoo, Wendler, Nena und allen „Kräften des Widerstands“

Der Alexanderplatz in Berlin. In Bubbles: Xavier Naidoo, Michael Wendler, Nena, Attila Hildmann (von links nach rechts).
+
Attila Hildmann plant Demo in Berlin: Mit Xavier Naidoo, Michael Wendler und Nena.
  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

Die Verordnungen zum Schutz vor dem Coronavirus in Baden-Württemberg stoßen noch immer auf Kritik. Eine geplante Großdemo soll nun die bekanntesten Verschwörungstheoretiker versammeln.

Mannheim/Stuttgart/Berlin - Das Coronavirus in Baden-Württemberg und ganz Deutschland breitet sich inzwischen wieder mit alarmierender Geschwindigkeit aus. Durch die steigenden Infektionszahlen wurde die Landeshauptstadt Stuttgart zum Risikogebiet erklärt, was eine Verschärfung der Maßnahmen zur Folge hatte.

Stark betroffen sind auch weitere deutsche Metropolen wie Berlin und Köln. Seit dem Ausbruch der Pandemie demonstrieren Teile der Bevölkerung gegen die Verordnungen. Auch bekannte Promis stellen sich gegen die Regeln der Bundesregierung oder verleugnen eine Pandemie vollkommen.

Zu den bekanntesten Verschwörern zählen Attila Hildmann und der Sänger Xavier Naidoo aus Mannheim. Naidoo hatte zuletzt krude Corona-Theorien zum deutschlandweiten Warntag verbreitet. In letzter Zeit outeten sich jedoch immer mehr Personen der Öffentlichkeit als Leugner der Gefahr durch das Coronavirus in Baden-Württemberg und Deutschland.

Zuletzt etwa die Sängerin Nena und Schlagersänger Michael Wendler. In einem Aufruf auf der bei Verschwörungstheoretikern sehr beliebten Plattform Telegram wandte sich Attila Hildmann an die Mitverschwörer und kündigte eine gigantische Demonstration in Berlin an.

Coronavirus in Baden-Württemberg und Deutschland: Verschwörer wollen sich in Berlin versammeln

Das Coronavirus in Baden-Württemberg verändert das alltägliche Leben nun schon seit weit über einem halben Jahr. Fast genauso lange demonstrieren Teile der Bevölkerung gegen die Verordnungen. Immer mehr Promis schließen sich an und fallen mit verstörenden Aussagen auf. Erst kürzlich löschte die Supermarktkette Kaufland Werbevideos mit Schlagersänger Michael Wendler. Dieser hatte zuvor in einem Instagram-Post die Corona-Pandemie geleugnet.

Auch Nena postete einen wirren Corona-Beitrag. Ihre Fans zeigten sich enttäuscht. Attila Hildmann will die Verschwörungsmystiker nun zusammentrommeln und das ist noch nicht alles.

In dem Telegram-Post ruft Attila Hildmann zu einer großen Demonstration in Berlin auf. „Ich fordere den gesamten Widerstand auf, sich zu vereinigen und eine gemeinsame Kundgebung zu organisieren“, schreibt der Vegan-Koch. Wen genau er mit „Widerstand“ meint, wird nur wenige Sätze später deutlich.

Neben Xavier Naidoo, Michael Wendler und Nena ruft Hildmann auch Vertreter der Initiative „Querdenken 711“ und deren Chef Michael Ballweg auf, an der Kundgebung teilzunehmen. Der Corona-Kritiker Ballweg verkündete erst kürzlich, als Oberbürgermeister für Stuttgart zu kandidieren.

Attila Hildmann ruft zu Corona-Großdemo auf: „Es gibt nur einen Feind aktuell“

Die Initiative Querdenken 711 veranstaltete bereits mehrere Demonstrationen gegen die Verordnungen zum Schutz vor dem Coronavirus in Stuttgart. Nach einer großangelegten Protestaktion in Berlin, bei der Rechtsextreme den Landtag stürmten, kündigte die Initiative an, keine Demo mehr in Berlin veranstalten zu wollen.

Während Querdenken 711 die letzte Demonstration nach Konstanz verlegte, übernimmt nun offenbar Attila Hildmann die Aufgabe, eine Kundgebung in der Hauptstadt zu organisieren. „Wir werden eine Veranstaltung organisieren, wo alle Kräfte des Widerstands reden und sich zeigen sollen“, heißt es in dem Telegram-Post. „Es gibt nur einen Feind aktuell und das sind die BRD-Korona-Faschisten“ (sic).

Xavier Naidoo fiel bereits mehrfach wegen seinen Verschwörungstheorien auf. Ob er dem Aufruf von Mitverschwörer Hildmann folgen wird ist noch nicht bekannt. Laut Mannheim24* haben bislang weder Naidoo, Nena noch „der Wendler“ auf den Aufruf geantwortet. *Mannheim24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare