Stuttgarter Restaurant auf Spitzenplatz

10 Top-Locations für Frühstück in Baden-Württemberg - das beste gibts in Stuttgart

Ein gedeckter Frühstückstisch mit Wurst- und Käsesteller und Teekanne
+
Frühstück ist in Restaurants und Cafés seit den Corona-Lockerungen wieder möglich.
  • Berkan Cakir
    VonBerkan Cakir
    schließen

Ein Gourmet-Magazin hat eine Liste mit den zehn besten Cafés zum Frühstücken und Brunchen in Baden-Württemberg aufgestellt. Eines davon belegt sogar deutschlandweit den Spitzenplatz.

Stuttgart - Das Coronavirus zog in Baden-Württemberg einen monatelangen Lockdown nach sich. Erst im Juni waren die Inzidenzzahlen wieder so niedrig, dass in Baden-Württemberg erste Corona-Regeln gelockert wurden. Gerade auch für den gastronomischen Bereich bedeutete das ein Aufatmen - Cafés und Restaurants sind wirtschaftlich besonders hart von der Krise betroffen. Seit nun auch die Testpflicht in vielen Stadt- und Landkreisen gefallen ist, sind auch wieder spontane Besuche möglich.

Das Magazin Falstaff hat das zum Anlass genommen, eine Liste mit den besten Cafés und Restaurants aus jedem Bundesland aufzustellen, in denen sich besonders gut frühstücken oder brunchen lässt. Laut den Ergebnissen fiel die Wahl in Baden-Württemberg sehr deutlich aus: Mit fast 42 Prozent wurde das Netzer in der Landeshauptstadt Stuttgart zum besten Frühstücks- und Brunch-Spot im Südwesten gewählt.

Frühstücken: Restaurant aus Stuttgart bundesweit Spitze

Das Restaurant befindet sich in der Nähe des Feuersees in der Stadtmitte. Auf der Frühstücksspeisekarte des Primus finden sich unter anderem ausgefallenere Gerichte wie Rührei mit Meeresalgen und Zutaten wie Basilikumsamen-Oats. Laut der Umfrage von Fallstaff haben es die Stuttgarter sogar bis an die Spitze der deutschlandweiten Abstimmung geschafft. Noch vor der Dinzler Kaffeerösterei aus Bayern und dem Frühstück 3000 aus Berlin belegt das Netzer den ersten Platz.

Zweiter im Südwesten ist ein weiteres Café aus Stuttgart: Die Metzgerei. Den dritten Platz belegt das Restaurant 100 Grad in Ulm. Hier die Rangliste der besten zehn Locations zum Frühstücken oder Brunchen, von denen das Zollhaus in Ludwigshafen ausgenommen alle in Baden-Württemberg sind:

Die zehn besten Frühstücks- und Brunch-Locations im Südwesten

  • 1. Netzer (Stuttgart) - 40,95 Prozent
  • 2. Die Metzgerei (Stuttgart) - 15,32 Prozent
  • 3. Restaurant 100 Grad (Ulm) - 15,04 Prozent
  • 4. Café Meerwiesen (Mannheim) - 6,69 Prozent
  • 5. Hüftengold (Stuttgart) - 5,29 Prozent
  • 6. Hotel Bell Rock (Rust) - 5,01 Prozent
  • 7. Die Wunderkammer (Stuttgart) - 3,9 Prozent
  • 8. Zollhaus (Ludwigshafen) - 3,62 Prozent
  • 9. Hummelhof (Schonach im Schwarzwald), 3,34 Prozent
  • 10. Adoro Gusto (Kirchheim unter Teck) - 0,84 Prozent

Bei der Abstimmung des Gourmetmagazins Fallstaff handelte es sich um eine Online-Wahl. Dafür gab es keine objektiven Kriterien zur Qualität eines Restaurants. Die gesamte Community durfte Stimmen abgeben. Einige Bedingungen sollten die Unabhängigkeit der Wahl zwar garantieren - wie etwa die Möglichkeit, nur alle 24 Stunden eine Stimme abzugeben oder keine technischen Hilfsmittel einzusetzen. Dennoch ist davon auszugehen, dass die Cafés bessere Chancen hatten, die ihre Gäste online für eine Stimme mobil machen konnten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare