1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Brand in einem Mehrfamilienhaus - zwei Feuerwehrleute verletzt

Erstellt:

Kommentare

Feuerwehr
Die Feuerwehr löschte den Brand bis in die späten Abendstunden und war mit knapp 100 Kräften im Einsatz (Symbolbild). © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Zwei Feuerwehrleute sind bei einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus in Weingarten leicht verletzt worden. Das Feuer brach im Dachgeschoss des Gebäudes aus.

Weingarten (dpa/lsw) - Bei einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus in Weingarten (Landkreis Ravensburg) sind zwei Feuerwehrleute am Dienstagabend leicht verletzt worden. Zwei Bewohner wurden bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte von ehrenamtlichen Feuerwehrleuten aus der Nachbarschaft gerettet, wie die Polizei und die Feuerwehr in der Nacht zu Mittwoch mitteilten. Die weiteren Bewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Alle neun Bewohner blieben unverletzt.

Der Brand brach im unbewohnten Dachgeschoss des Gebäudes aus. Die Flammen griffen auch auf das Dach eines benachbarten Gebäudes über, die Feuerwehr konnte aber verhindern, dass der Innenraum in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Knapp 100 Einsatzkräfte bei Brand in Weingarten

Zwei Feuerwehrleute erlitten bei den Rettungs- und Löscharbeiten leichte Verletzungen, welche ambulant im Krankenhaus behandelt wurden. Alle Hausbewohner wurden in anderen Unterkünften untergebracht. Die Feuerwehr löschte den Brand bis in die späten Abendstunden und war mit knapp 100 Kräften im Einsatz. Am Gebäude entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Euro.

Für die Lösch- und Rettungsarbeiten wurden die Straßen im Bereich um den Brandort bis nach Mitternacht gesperrt. Die Brandursache war zunächst unklar.

Auch interessant

Kommentare