Rauchmelder ausgelöst

Bodenseekreis: Schule nach Experiment in Chemieunterricht evakuiert

Eine Zehntklässlerin beobachtet am 21.10.2014 im Gymnasium in Weingarten (Baden-Württemberg) während des Chemieunterrichts, wie eine Mitschülerin einen Gegenstand in ein mit Flüssigkeit gefülltes Reagenzglas gibt.
+
Nach einem Chemieexperiment musste eine Schule im Bodenseekreis evakuiert werden (Symbolbild).

Als ein Chemieexperiment den Rauchmelder auslöste, musste eine Schule in Meckenbeuren im Bodenseekreis am Montag evakuiert werden.

Meckenbeuren (dpa/lsw) - Folgenreicher als geplant ist der Chemieunterricht an einer Schule in Meckenbeuren (Bodenseekreis) verlaufen: Bei einem Experiment stieg Dampf auf und aktivierte den Brandmelder. Rund 200 Schüler und Lehrer mussten das Gebäude vorsichtshalber verlassen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Nach einer Prüfung der Feuerwehr konnten sie aber kurz nach dem Vorfall am Montag wieder in ihre Klassenzimmer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare