5.000 Euro Schaden

Blitz schlägt in Baum ein und beschädigt 15 Meter entferntes Wohnhaus

Ein Blitz schlägt ein.
+
Ein Blitzeinschlag in Eimeldingen verursachte einen Schaden von 5.000 Euro (Symbolbild).

Kurioser Vorfall in Eimeldingen im Landkreis Lörrach: Erst schlug ein Blitz in einen Baum, dann „wanderte“ der Blitz zu einem 15 Meter entfernten Wohnhaus.

Eimeldingen (dpa/lsw) - Durch einen kuriosen Blitzeinschlag in einem Baum in Eimeldingen (Landkreis Lörrach) ist ein 15 Meter entferntes Wohnhaus beschädigt worden. Wie die Polizei am Montag schilderte, wurde durch den Einschlag des Blitzes am Sonntag zunächst das Wurzelwerk des Baumes angehoben. Danach sei der Blitz wohl über die Straße «gewandert» und habe dabei den Asphalt der Straße aufgebrochen.

Der Blitz sei letztlich in Richtung des Wohnhauses weitergewandert und habe dort die elektrische Hauptsicherung und den Putz der Fassade beschädigt. Verletzt wurde den Angaben nach niemand. Den Schaden schätzte die Polizei auf rund 5.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare