1. bw24
  2. Baden-Württemberg

Sonderschau in Bikini-Museum: 15 Original-Kleidungsstücke von Amy Winehouse

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Amy Winehouse
Die britische Sängerin Amy Winehouse (Archivbild, 2007) steht im Mittelpunkt einer Sonderschau im BikiniArtMuseum in Bad Rappenau. © Steve C. Mitchell/epa/dpa/Archivbild

„Zwischen Blues und Bikini“ heißt eine neue Sonderausstellung im BikiniArtMuseum in Bad Rappenau, die der Musiklegende Amy Winehouse gewidmet ist.

Bad Rappenau (dpa) – Zum elften Todestag der Sängerin Amy Winehouse lädt das BikiniArtMuseum in Bad Rappenau im Kraichgau zu einer Sonderschau ein. 15 originale Bikinis und Kleidungsstücke aus dem Besitz der Sängerin sollen ab Samstag in der Ausstellung unter dem Titel „Zwischen Blues und Bikini“ gezeigt werden, wie das Museum am Mittwoch mitteilte.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2021 von dem Museum erworben und werden jetzt erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. „Die Exponate illustrieren anschaulich Amy Winehouse‘ ganz persönliche Beziehung zu Bademode und bauen eine Brücke zu ihrem Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter“, teilte das Museum mit.

Zudem will die Ausstellung dem Mythos des „Club 27“ auf den Grund gehen: Die Britin Winehouse („Back to Black“, „Rehab“) war am 23. Juli 2011 im Alter von 27 Jahren gestorben. Ist es Zufall, dass sie und eine Reihe weiterer Musiklegenden wie Kurt Cobain oder Janis Joplin derart jung starben?

Vom 23. Juli bis zum 31. März 2023 wird die Sonderausstellung im BikiniArtmuseum zu sehen sein – danach geht sie auf Wanderschaft und wird ab April 2023 für Leihanfragen zur Verfügung stehen.

Auch interessant

Kommentare