Er erlitt eine Rauchgasvergiftung

Betrunkener Student vergisst Pizza im Ofen - Feuerwehr rückt an

Ein Feuerwehrmann neben seinem Einsatzfahrzeug.
+
Wegen einer verkohlten Pizza musste die Feuerwehr in Friedrichshafen ausrücken (Symbolbild).

Ein Student sorgte in Friedrichshafen für einen Feuerwehreinsatz. Er hatte seine Pizza im Ofen vergessen. Die Einsatzkräfte konnten Schlimmeres verhindern.

Friedrichshafen (dpa/lsw) - Eine Pizza und ein ziemlich betrunkener Student haben in Friedrichshafen die Feuerwehr auf den Plan gerufen und einen Einsatz ausgelöst. Der 22-Jährige hatte in seiner Wohngemeinschaft anscheinend Appetit auf eine Tiefkühlpizza, vergaß sie aber im Ofen und legte sich ins Bett. Die Pizza löste sich zwischenzeitlich förmlich in Rauch auf, die alarmierte Feuerwehr eilte zu dem Mehrfamilienhaus, erkannte den Studenten durch das Fenster und versuchte, ihn zu warnen. «Erst nach mehrfachen, vehementen Hämmern gegen die Fensterscheibe konnte die Person zum Öffnen der Türe bewegt werden», heißt es dazu im Bericht. «Zu diesem Zeitpunkt war die Wohnung bereits erheblich mit Rauch gefüllt.»

Der betrunkene Mann wurde wegen Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Ein Sachschaden entstand nicht, wie die Polizei am Sonntag weiter mitteilte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare